Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Todesfrauen

  • E-Book (epub)
  • 228 Seiten
Nürnberg, 1993. Antiquitätenhändlerin Gabriele Doberstein erhält ein vielversprechendes Angebot: Der serbische... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Nürnberg, 1993. Antiquitätenhändlerin Gabriele Doberstein erhält ein vielversprechendes Angebot: Der serbische Taxifahrer Vladi berichtet von einer Gemäldesammlung, die in den Wirren des Jugoslawienkonflikts ihren Besitzer verloren hat und nun wieder auf dem Markt ist. Gabriele wittert ein schnelles und risikoarmes Geschäft. Sie beschließt, Vladis Naivität auszunutzen, sich die wertvollen Bilder anzueignen und ihn mit einem Almosen abzuspeisen. Gabriele und ihre Freundin Sina Rubov müssen für die Übergabe der Gemälde auf den Truppenübungsplatz Grafenwöhr in der Oberpfalz fahren. Viel zu spät bemerken die beiden Frauen, dass sie in eine Falle geraten sind ...

Jan Beinßen, Jahrgang 1965, kam 1993 aus Hameln nach Nürnberg und ist dort als Journalist und Autor tätig. Seit 1997 veröffentlichte er zahlreiche Kriminalromane und Anthologien. Bekannt wurde Beinßen vor allem durch seine beliebte Paul-Flemming-Reihe. Nach den Romanen 'Feuerfrauen' (Februar 2010) und 'Goldfrauen' (Juli 2010) beschließt er mit 'Todesfrauen' (Herbst 2011) die Trilogie um das ungleiche Ermittler-Duo Sina Rubov und Gabriele Doberstein.

Autorentext

Jan Beinßen, Jahrgang 1965, kam 1993 aus Hameln nach Nürnberg und ist dort als Journalist und Autor tätig. Seit 1997 veröffentlichte er zahlreiche Kriminalromane und Anthologien. Bekannt wurde Beinßen vor allem durch seine beliebte Paul-Flemming-Reihe. Nach den Romanen "Feuerfrauen" (Februar 2010) und "Goldfrauen" (Juli 2010) beschließt er mit "Todesfrauen" (Herbst 2011) die Trilogie um das ungleiche Ermittler-Duo Sina Rubov und Gabriele Doberstein.



Klappentext

Nürnberg, 1993. Antiquitätenhändlerin Gabriele Doberstein erhält ein vielversprechendes Angebot: Der serbische Taxifahrer Vladi berichtet von einer Gemäldesammlung, die in den Wirren des Jugoslawienkonflikts ihren Besitzer verloren hat und nun wieder auf dem Markt ist. Gabriele wittert ein schnelles und risikoarmes Geschäft. Sie beschließt, Vladis Naivität auszunutzen, sich die wertvollen Bilder anzueignen und ihn mit einem Almosen abzuspeisen. Gabriele und ihre Freundin Sina Rubov müssen für die Übergabe der Gemälde auf den Truppenübungsplatz Grafenwöhr in der Oberpfalz fahren. Viel zu spät bemerken die beiden Frauen, dass sie in eine Falle geraten sind ...

Produktinformationen

Titel: Todesfrauen
Untertitel: Kriminalroman
Autor:
EAN: 9783839237526
ISBN: 978-3-8392-3752-6
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Gmeiner
Genre: Krimis, Thriller, Spionage
Anzahl Seiten: 228
Veröffentlichung: 11.07.2011
Jahr: 2011
Dateigrösse: 0.7 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen