Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geld, Kredit und Banken

  • E-Book (pdf)
  • 452 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit der Finanzkrise ist die Bedeutung der Finanzmärkte und des Bankensystems in den wissenschaftlichen Fokus gerückt. In... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit der Finanzkrise ist die Bedeutung der Finanzmärkte und des Bankensystems in den wissenschaftlichen Fokus gerückt. In dem Lehrbuch zeigen die Autoren jüngste Entwicklungen auf und analysieren diese aus institutionenökonomischer Perspektive, während sie die Rolle der Europäischen Zentralbank aus geldpolitischer Sicht betrachten. Auch Fragen der Finanzierungsbeziehungen, der Finanzinstitutionen und der internationalen Bankaufsicht werden beleuchtet. Die Neuauflage wurde um eine außenwirtschaftliche Modellanalyse ergänzt.

Horst Gischer, geboren 1957, Habilitation 1994, Visiting Professor Macquarie University Sydney, seit 1997 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Geld und Kredit an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
Bernhard Herz, geboren 1956, Habilitation 1993, Visiting Scholar IWF, Fed, Stanford und Berkeley, seit 1996 Professor für Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Bayreuth.
Lukas Menkhoff, geboren 1958, 1986-89 Bank/Consulting, 1994 Habilitation, 1995-2000 RWTH Aachen, seit 2000 Professor für Geld und Internationale Finanzwirtschaft an der Universität Hannover.

Autorentext

Horst Gischer, geboren 1957, Habilitation 1994, Visiting Professor Macquarie University Sydney, seit 1997 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Geld und Kredit an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Bernhard Herz, geboren 1956, Habilitation 1993, Visiting Scholar IWF, Fed, Stanford und Berkeley, seit 1996 Professor für Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Bayreuth.

Lukas Menkhoff, geboren 1958, 1986-89 Bank/Consulting, 1994 Habilitation, 1995-2000 RWTH Aachen, seit 2000 Professor für Geld und Internationale Finanzwirtschaft an der Universität Hannover.



Inhalt

Funktionen des Finazsektors.- Finanzsystem und Finanzierung.- Zentralbanken und Europäische Zentralbank.- Geldschöpfung im Finanzsektor.- Motive der Geldhaltung und makroökonomisches Grundmodell I.- Theorie der Zinsen.- Zinsstrukturtheorie.- Theorie der Banken.- Kreditrationierung: Modellansatz und Relevanz.- Regulierung des Finanzsektors.- Bankenregulierung und Einlagensicherung.- Makroökonomisches Grundmodell II und Systematik der Übertragungswege.- Übertragungswege der Geldpolitik.- Geldwertstabilität als Ziel der Geldpolitik.- Geldpolitische Instrumente.- Regelbindung in der Geldpolitik.- Zwischenziele und operative Ziele der Geldpolitik: Taylor-Regel und Inflation Targeting.- Die geldpolitische Konzeption der Europäischen Zentralbank.- Währungstheoretische Grundlagen.- Geldpolitik bei globalen Finanzmärkten.- Europäische Währungsunion.- Geldpolitik in der Finanzkrise.

Produktinformationen

Titel: Geld, Kredit und Banken
Untertitel: Eine Einführung
Autor:
EAN: 9783642232572
ISBN: 978-3-642-23257-2
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 452
Veröffentlichung: 02.10.2011
Jahr: 2015
Auflage: 3., aktualisierte und erweiterte Aufl.
Dateigrösse: 4.5 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "Springer-Lehrbuch"