Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sprache als Instrument der Change- und Innovationskommunikation

  • E-Book (pdf)
  • 43 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses essential  zeigt, wie Sie mit Sprache Umbrüche meistern und neue Ideen entwickeln. Denken ist ein kreativer U... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.50
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieses essential  zeigt, wie Sie mit Sprache Umbrüche meistern und neue Ideen entwickeln. Denken ist ein kreativer Umgang mit Bedeutungen. Die Verfahren für Ideenspielräume: definieren, abstrahieren, metaphorisieren, negieren, rahmen ('framing') sowie argumentieren, erzählen, beschreiben. Die Vorfeldfaktoren: Empathie, informale Kommunikation, Akzeptanz von Ungewissheit und Mehrdeutigkeit, experimentelle Haltung, Perspektivenabgleich, Überwindung von Tabus, Mythen und blockierenden inneren Bildern - und eine Sprache, die Gruppen befähigt, von der Zukunft her zu denken.

Helmut Ebert, Dr. phil. habil., ist Professor für Linguistik und Organisationskommunikation an der Universität Bonn. Als Experte für Kommunikationsstrategien, Führungskräfte-Kommunikation sowie Change- und Innovationskommunikation berät er Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik.

Edith Münch, M.A., ist Dozentin für interkulturelle Kommunikation und Coach für Personal- und Kompetenzentwicklung. Als Expertin für Change- und Innnovationskommunikation fördert und entwickelt sie innovative Teams. Sie ist Doktorandin an der Universität Bonn und erforscht die Rolle der Sprache in Innovationsprozessen.



Autorentext

Helmut Ebert, Dr. phil. habil., ist Professor für Linguistik und Organisationskommunikation an der Universität Bonn. Als Experte für Kommunikationsstrategien, Führungskräfte-Kommunikation sowie Change- und Innovationskommunikation berät er Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik.

Edith Münch, M.A., ist Dozentin für interkulturelle Kommunikation und Coach für Personal- und Kompetenzentwicklung. Als Expertin für Change- und Innnovationskommunikation fördert und entwickelt sie innovative Teams. Sie ist Doktorandin an der Universität Bonn und erforscht die Rolle der Sprache in Innovationsprozessen.



Klappentext
Dieses essential  zeigt, wie Sie mit Sprache Umbrüche meistern und neue Ideen entwickeln. Denken ist ein kreativer Umgang mit Bedeutungen. Die Verfahren für Ideenspielräume: definieren, abstrahieren, metaphorisieren, negieren, rahmen (framing) sowie argumentieren, erzählen, beschreiben. Die Vorfeldfaktoren: Empathie, informale Kommunikation, Akzeptanz von Ungewissheit und Mehrdeutigkeit, experimentelle Haltung, Perspektivenabgleich, Überwindung von Tabus, Mythen und blockierenden inneren Bildern - und eine Sprache, die Gruppen befähigt, von der Zukunft her zu denken.
Der Inhalt 
  • Kommunikationslogik
  • Konstruktive und destruktive Emotionen
  • Ideenwerkzeuge
  • Denkwerkzeug Dialog
  • Werkzeug des Werdens (presencing)
Die Zielgruppen
  • Oberste Führungskräfte, Experten für Innovations-, Change- und Interne Kommunikation sowie HR/Personalentwicklung, Kommunikationsberater und Coaches
Die Autoren
Helmut Ebert, Dr. phil. habil., ist Professor für Linguistik und Organisationskommunikation an der Universität Bonn. Als Experte für Kommunikationsstrategien, Führungskräfte-Kommunikation sowie Change- und Innovationskommunikation berät er Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik. 
Edith Münch, M.A., ist Dozentin für interkulturelle Kommunikation und Coach für Personal- und Kompetenzentwicklung. Als Expertin für Change- und Innnovationskommunikation fördert und entwickelt sie innovative Teams. Sie ist Doktorandin an der Universität Bonn und erforscht die Rolle der Sprache in Innovationsprozessen.


Inhalt
Kommunikationslogik.- Konstruktive und destruktive Emotionen.- Ideenwerkzeuge.- Denkwerkzeug Dialog.- Werkzeug des Werdens (presencing).

Produktinformationen

Titel: Sprache als Instrument der Change- und Innovationskommunikation
Autor:
EAN: 9783658225698
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Gabler, Betriebswirt.-Vlg
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 43
Veröffentlichung: 15.06.2018
Dateigrösse: 0.8 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"