Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Medienwirkungsforschung

  • E-Book (epub)
  • 338 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Alles in einem Band: grundlegende Konzepte, theoretische Ansätze und empirische Befunde der Medienwirkungsforschung.Die Autoren b... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 20.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Alles in einem Band: grundlegende Konzepte, theoretische Ansätze und empirische Befunde der Medienwirkungsforschung.

Die Autoren berücksichtigen dabei die psychologisch und soziologisch orientierte Forschung: Nutzungsmuster und Wirkungen auf der Ebene einzelner Individuen werden so ebenso verständlich wie auch Auswirkungen auf soziale Netzwerke sowie auf die Gesellschaft als Ganzes. Die Neuauflage zur Medienwirkungsforschung wurde inhaltlich aktualisiert und um didaktische Elemente wie Lernziele, kommentierte Literaturangaben und Übungsfragen erweitert.

"ein ausgezeichnetes Lehrbuch" (Zeitschrift für Erfahrungswissenschaftliche Sozialforschung)

Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.



Autorentext

Prof. Dr. Heinz Bonfadelli (em.) lehrte an der Universität Zürich.



Zusammenfassung
Heinz Bonfadelli und Thomas N. Friemel behandeln grundlegende Konzepte, theoretische Ansätze und empirische Befunde der Medienwirkungsforschung. Die gleichzeitige Berücksichtigung der psychologisch und soziologisch orientierten Forschung erlaubt es, nicht nur die Nutzungsmuster und Wirkungen auf der Ebene einzelner Individuen zu verstehen (z. B. Informationssuche, Gewohnheiten, Sucht), sondern auch die Auswirkungen auf soziale Netzwerke (z. B. Meinungsführer, Gewalt) sowie die Gesellschaft als Ganzes (z. B. Kommunikationskampagnen, Wissenskluft, Agenda-Setting, Framing). Die überarbeitete Neuauflage wird durch zusätzliche Materialien im Internet ergänzt.

Inhalt
Vorwort91 Medienwirkungen als Forschungsbereich111.1 Gegenstand111.2 Fragestellungen211.3 Forschungsentwicklung281.4 Methoden382 Mediennutzung472.1 Publikum482.2 Mediennutzungsforschung582.3 Ausgewählte Befunde zur Mediennutzung682.4 Glaubwürdigkeit und Images von Medien712.5 Uses-and-Gratifications: Nutzenansatz (Blumler/Katz)742.6 Themenfokus: Eskapismus852.7 Medienumgang: qualitative Perspektiven862.8 Themenfokus: Mediensucht912.8.1 Fernsehsucht: theoretische Perspektiven922.8.2 Fernsehsucht: Definition, Dimensionierung, Messung932.8.3 Internetsucht982.9 Aktive versus passive Informationssuche1003 Medienrezeption1093.1 Aufmerksamkeit1093.2 Informationsverarbeitung und Verstehen1123.3 Identifikation und parasoziale Interaktion1153.4 Emotionale Prozesse und Unterhaltung1194 Medienwirkungen1314.1 Information und Wissen als Basiskonzepte1324.2 Einstellungen als Basiskonzept1334.3 Konsistenztheorien1484.3.1 Balancetheorie (Heider)1494.5 Attributionstheorie1685 Thematischer Kontext von Medienwirkungen1735.1 Agenda-Setting (McCombs/Shaw)1735.2 Framing (Entman/Iyengar et al.)1886 Interpersonaler Kontext von Medienwirkungen2036.1 Interpersonale Kommunikation über Massenmedien2046.2 Two-Step-Flow-Theorie (Lazarsfeld et al.)2066.3 Diffusions- und Innovationsforschung (Rogers)2106.4 Ko-Orientierung und Mediennutzung (Newcomb)2156.5 Third-Person-Effekt (Davison)2176.6 Hostile-Media-Effekt2216.7 Soziale Netzwerke der Kommunikation2226.8 Theorie der Schweigespirale (Noelle-Neumann)2266.9 Anwendungsbeispiel: politische Kommunikation2316.9.1 Interpersonale Kommunikation versus Massenmedien2316.9.2 Interpersonale Kommunikation und politische Informiertheit2337 Gesellschaftlicher Kontext von Medienwirkungen2357.1 Wissensvermittlung durch Medien2367.2 Wissenskluft-Perspektive (Tichenor/Donohue/Olien)2417.3 Kultivierungs-Analyse (Gerbner et al.)2527.4 Media-Malaise-These (Robinson)2608 Fazit265Literatur269Index334

Produktinformationen

Titel: Medienwirkungsforschung
Autor:
EAN: 9783846346990
ISBN: 978-3-8463-4699-0
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Utb
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 338
Veröffentlichung: 17.07.2017
Jahr: 2017
Auflage: 6.
Dateigrösse: 12.8 MB