Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Konjunkturpolitik

  • E-Book (pdf)
  • 361 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Lehrbuch gibt einen Überblick über die moderne Konjunkturpolitik, es stellt die traditionellen Konzepte dar und liefert ein... Weiterlesen
CHF 50.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieses Lehrbuch gibt einen Überblick über die moderne Konjunkturpolitik, es stellt die traditionellen Konzepte dar und liefert eine Diskussion ihrer Wirksamkeit im Lichte der neuesten Konjunkturtheorie. Neben der Berücksichtigung des Standes der Diskussion zur Konjunkturtheorie zeichnet es sich besonders durch die Quantifizierung der Aussagen und durch eine Praxisnähe aus. Ziel des Buches ist eine integrierte Darstellung der traditionellen und der modernen Literatur zur Konjunkturpolitik für Studenten und Praktiker.

Inhalt
A: Einführung.- 1 Was ist quantitative Stabilisierungspolitik?.- 2 Was sind Konjunkturschwankungen?.- 2.1 Die stilisierten Fakten der Konjunktur.- 2.2 Die Ursachen von Konjunkturschwankungen.- 2.3 Die Stabilisierungspolitik im Wandel der Stabilisierungstheorie.- B: Theorie und Praxis der Traditionellen Stabilisierungspolitik.- 3 Die theoretische Basis: Neoklassische Synthese und Fiskalismus.- 4 Die Ziele: Endogen vorgegebene magische Vielecke.- 4.1 Die Inkompatibilität der Ziele und die tradeoff-Analyse.- 4.2 Die Bestimmung der stabilisierungspolitischen Ziele und ihres Erreichungsgrades.- 4.2.1 Zielbestimmung außerhalb des ökonomischen Modells.- 4.2.2 Wohlfahrtsfimktionen und kontrolltheoretische Modelle.- 4.3 Die Ziele der Stabilisierungspolitik im Wandel.- 5 Die Ziele des Magischen Fünfecks: Bedeutung, Messung, Tradeoffs.- 5.1 Vollbeschäftigung.- 5.1.1 Ursachen der Zielverletzung.- 5.1.2 Quantifizierung und Messung.- 5.1.3 Die quantitative Kompatibilität von Vollbeschäftigung mit Preisstabilität.- 5.1.4 Die qualitative Kompatibilität von Vollbeschäftigung mit den anderen Zielen.- 5.2 Wirtschaftswachstum.- 5.3 Preisstabilität.- 5.4 Außenwirtschaftliches Gleichgewicht.- 5.5 Gerechte Einkommensverteilung.- 5.6 Zusammenfassung.- 6 Das traditionelle Instrument: Nachfragesteuerung.- 7 Nachfragesteuerung I: Fiskalpolitik.- 7.1 Variation von Staatsausgaben und Staatseinnahmen.- 7.2 Stabilisierungspolitik und Budgetsalden.- 7.3 Träger der Fiskalpolitik.- 7.4 Funktionsprobleme der Fiskalpolitik.- 7.5 Zusammenfassung.- 8 Nachfragesteuerung II: Geldpolitik.- 8.1 Die Wirkung von Geldmengen- und Zinsänderungen in der Theorie.- 8.2 Die Steuerbarkeit von Geldmenge und Zinssatz.- 8.3 Die Wirksamkeit der Geldpolitik in der Empirie.- 8.4 Funktionsprobleme der Geldpolitik.- 8.5 Schuldenstrukturpolitik.- 8.6 Zusammenfassung.- 9 Probleme der traditionellen Nachfragesteuerung.- 9.1 Die mangelnde Differenzierung der beiden Instrumente.- 9.2 Der Mangel an Instrumenten.- 9.3 Das Problem der Verzögerungen.- 9.4 Zusammenfassung.- 10 Unkonventionelle Instrumente im traditionellen Modell der Wirtschaftspolitik.- 10.1 Einkommenspolitik.- 10.2 Wechselkurspolitik.- 10.3 Angebotspolitik.- 10.4 Zusammenfassung.- 11 Die Assignation im traditionellen Modell.- 12 Kritik am traditionellen Ansatz.- 12.1 Kritik an Voraussetzungen und Anwendung des traditionellen Modells.- 12.2 Kritik am traditionellen Modell.- C: Die Moderne Diskussion öber Theoretische Basis und EffektivitÄt der Stabilisierungspolitik.- 13 Die großen wirtschaftspolitischen Kontroversen der Gegenwart.- 14 Die neueren konjunkturtheoretischen Konzepte.- 14.1 Monetarismus.- 14.2 Neue Klassische Makroökonomie (NCM).- 14.3 Angebotsökonomie (supply-side economics).- 14.4 Neue Kevnesianische Makroökonomik (NKM).- 14.4.1 Neue Keynesianische Makroökonomik I.- 14.4.2 Neue Keynesianische Makroökonomik II.- 14.4.3 Postkeynesianismus.- 14.5 Neue Politische Ökonomie (NPÖ).- 14.6 Zusammenfassung.- 15 Kann Stabilisierungspolitik reale Effekte auslösen?.- 15.1 Verdrängungseffekte der Fiskalpolitik?.- 15.1.1 Die unterschiedlichen Formen des crowding-out.- 15.1.2 Die realen Wirkungen der Fiskalpolitik.- 15 2 Wirken bloß unerwartete Maßnahmen der Wirtschaftspolitik?.- 15 2.1 Die theoretische Basis der Politikineffektivitäts-Hypothese.- 15.2.2 Der Spielraum der Wirtschaftspolitik.- 15.3 Kompensierende Änderungen der Verhaltensweisen?.- 15.4 Regelgebundener oder diskretionärer Einsatz der stabilisierungspolitischen Instrumente?.- 15.4.1 Regeln versus diskretionäre Politik.- 15.4.2 Wenn Regeln, dann welche?.- 16 Die vernachlässigte Rolle der Unsicherheit.- 17 Zusammenfassung.- D: AnsÄtze Einer Neuen Konsensstrategie der Stabilisierungspolitik.- 18 Die wiedererkannte Bedeutung der Stabilisierungspolitik.- 18.1 Empirische Argumentation.- 18.2 Plausibilitätstheoretische Argumentation.- 18.3 Schwächen der NCM-Theorie als Ansatzpunkt der Wirtschaftspolitik.- 19 Ein neues Konsensmodell?.- 19.1 Der neue Grundkonsens.- 19.2 Stabilisierungspolitik in der Kleinen Offenen Wirtschaft (SOE).- 19.2.1 Das traditionelle Modell der Kleinen Offenen Wirtschaft.- 19.2.2 Ein Zwei-Sektor-Modell mit verzögerter Anpassung.- 19.2.3 Zusammenfassung.- 19.3 Stabilisierungspolitik im Zwei-Länder-Modell.- 19.4 Internationale Koordinierung der Wirtschaftspolitik?.- 19.5 Zusammenfassung: Möglichkeiten und Grenzen der Stabilisierungspolitik im neuen Konsensmodell.- 20 Stabilisierungspolitische Strategien bei beschränkter Kenntnis des wahren Modells.- 20.1 Unterschiedliche Arten beschränkter Kenntnis der stabilisierungspolitischen Instanz.- 20.2 Stabilisierungspolitik bei beschränkter Information.- 20.2.1 Politische Unsicherheit.- 20.2.2 Unsicherheit inbezug auf Verhaltensänderungen.- 20.2.3 Beschränkte Kenntnis des wahren Modells.- 20.2.4 Beschränkte Kenntnis der Instrumentenwirkungen.- 20.3 Die besondere Bedeutung der Assignation.- 20.4 Drei Beispiele stabilisierungspolitischer Strategien.- Literatur.- Namenverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Konjunkturpolitik
Untertitel: Quantitative Stabilisierungspolitik bei Unsicherheit
Autor:
EAN: 9783642976421
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Berlin
Genre: Volkswirtschaft
Veröffentlichung: 08.03.2013
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Anzahl Seiten: 361
Auflage: 3. Aufl. 1995

Weitere Bände aus der Buchreihe "Springer-Lehrbuch"