Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Germanische Rest- und Trümmersprachen

  • E-Book (pdf)
  • 239 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Werk stellt die nationalen Rechtsordnungen der Schweiz, Deutschlands, Frankreichs, Italiens und Englands in Bezug auf besonder... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hiererhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 171.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zusammenfassung
Das Werk stellt die nationalen Rechtsordnungen der Schweiz, Deutschlands, Frankreichs, Italiens und Englands in Bezug auf besonders geschutzte Kulturguter dar und berucksichtigt das Kulturguterrecht der Europaischen Union, das Volkerrecht sowie das Internationale Privatrecht. Im ersten Teil untersucht der Verfasser die sachen- und schuldrechtlichen Besonderheiten von Kulturgutern als res extra commercium in den genannten Rechtsordnungen. Er unterscheidet "e;herkommliche"e; Kulturguter, archaologische Objekte sowie kirchliche Kulturguter. Der zweite Teil ist der Ausfuhrgesetzgebung gewidmet, wobei mit einer historischen Einleitung auf das romische Recht und auf die Rechtslage im Kirchenstaat eingegangen wird. Der dritte Teil behandelt den internationalen Rechtsverkehr mit unverauerlichem Kulturgut. Der Verfasser analysiert kritisch die internationale Rechtsprechung anhand bekannter, aber auch bisher unbesprochen gebliebener Gerichtsentscheidungen. Schlielich wird das Kulturguterrecht der Europaischen Union und der einschlagigen Staatsvertrage wie die UNESCO-Konvention von 1970 und die UNIDROIT-Konvention von 1995 behandelt. Der Verfasser zeigt Losungsansatze auf, wie auslandisches Kulturguterrecht im Inland durchgesetzt werden konnte. Einen Schwerpunkt bildet die Darstellung der Situation von unverauerlichem Kulturgut im franzosischen und italienischen Recht. Der Verfasser greift dabei auf die Entstehung dieser sachenrechtlichen Besonderheit von Kulturgut als Bestandteil des sog. domaine public bzw. demanio pubblico zuruck und vergleicht diese mit dem schweizerischen und deutschen Recht.

Produktinformationen

Titel: Germanische Rest- und Trümmersprachen
Editor:
EAN: 9783110864717
ISBN: 978-3-11-086471-7
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Veröffentlichung: 09.08.2012
Digitaler Kopierschutz: frei
Dateigrösse: 6.77 MB
Anzahl Seiten: 239
Jahr: 1989
Untertitel: Englisch, Deutsch
Auflage: Reprint 2012.

Weitere Bände aus der Buchreihe "Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde"