Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ökonomische Ideengeschichte

  • E-Book (pdf)
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch bietet einen leicht verständlichen Zugang zu den wichtigsten dogmenhistorischen Positionen des ökonomischen Denkens. In d... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hiererhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 32.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Buch bietet einen leicht verständlichen Zugang zu den wichtigsten dogmenhistorischen Positionen des ökonomischen Denkens. In diesem Zusammenhang wird auf den Aspekt der Ökonomik in der Antike und im Mittelalter eingegangen. Darüber hinaus werden der Merkantilismus, der Physiokratismus, der Klassische Liberalismus, der Sozialismus, der Monetarismus sowie die Evolutorische Wirtschaftstheorie und der Neoliberalismus ausführlich behandelt. Das Buch vermittelt nicht nur Strukturwissen, es dient vielmehr als roter Faden durch die Wirtschaftswissenschaften, nach dem Studierende oftmals vergeblich suchen.

Autorentext

Univ. Prof. em. Dr. rer. pol. Gerhard Kolb (Universität Hildesheim)

Produktinformationen

Titel: Ökonomische Ideengeschichte
Untertitel: Volks- und betriebswirtschaftliche Entwicklungslinien von der Antike bis zum Neoliberalismus
Autor:
EAN: 9783110413809
ISBN: 978-3-11-041380-9
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: De Gruyter Oldenbourg
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 124
Veröffentlichung: 24.04.2015
Jahr: 2015
Auflage: 2nd revised and expanded edition

Weitere Bände aus der Buchreihe "De Gruyter Studium"