Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der sanfte Wille

  • E-Book (epub)
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
'Sanfter Wille' - ein Widerspruch in sich? So könnte es spontan betrachtet erscheinen. Georg Kühlewind zeigt j... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

'Sanfter Wille' - ein Widerspruch in sich? So könnte es spontan betrachtet erscheinen. Georg Kühlewind zeigt jedoch, dass nicht der 'harte', zweckbezogene Wille, sondern eben der 'sanfte' unser ursprünglicher ist - der empfangende, prägbare, 'umgekehrte' Wille, mit dem das Kind den gestaltenden und bewahrenden Willen in der Schöpfung erlebt; durch ihn ist das Kind zum Beispiel fähig, sprechen zu lernen, denn im Sprechen gibt es wieder, was in den umgekehrten Willen hereingeprägt ist. Der Erwachsene bewahrt diese in das Körperliche hineinreichende Prägbarkeit auf dem Gebiet des Sprechens und Singens: Ein noch nie gehörter Laut oder ein Wort einer Fremdsprache können auf Anhieb reproduziert werden. Auch alle inneren Willensakte, wie Denken, Erinnern, Verstehen, Ahnen, Lernen, Problemlösen werden von einem empfangenden Willen geführt. 'Man kann lange suchen, nicht aber lange finden.'

Georg Kühlewind, (6. März 1924 - 15. Januar 2006, Budapest) wurde nach dem Studium der Klassischen Philologie und danach der Chemie Professor für physikalische Chemie. Er ließ sich vorzeitig emeritieren, um sich ganz der Geistesforschung zu widmen und hielt weltweit Kurse und Vorträge
zu Fragen der Erkenntniswissenschaft und der Meditation. Im Verlag Freies Geistesleben sind von ihm u.a. erschienen: 'Vom Normalen zum Gesunden', 'Die Wahrheit tun', 'Die Esoterik des Erkennens und Handelns', 'Licht und Freiheit. Kleiner Leitfaden für die Meditation', 'Aufbau. Vom Denken zur Wahrnehmung des Lebens', 'Meditationen über Zen-Buddhismus', 'Thomas von Aquin und Anthroposophie', 'De profundis. Briefe an die Freunde', und 'Licht und Leere. Das letzte Notizheft und ein Fragment'.

Autorentext
Georg Kühlewind, (6. März 1924 15. Januar 2006, Budapest) wurde nach dem Studium der Klassischen Philologie und danach der Chemie Professor für physikalische Chemie. Er ließ sich vorzeitig emeritieren, um sich ganz der Geistesforschung zu widmen und hielt weltweit Kurse und Vorträgezu Fragen der Erkenntniswissenschaft und der Meditation. Im Verlag Freies Geistesleben sind von ihm u.a. erschienen: "Vom Normalen zum Gesunden", "Die Wahrheit tun", "Die Esoterik des Erkennens und Handelns", "Licht und Freiheit. Kleiner Leitfaden für die Meditation", "Aufbau. Vom Denken zur Wahrnehmung des Lebens", "Meditationen über Zen-Buddhismus", "Thomas von Aquin und Anthroposophie", "De profundis. Briefe an die Freunde", und "Licht und Leere. Das letzte Notizheft und ein Fragment".

Inhalt
Einstimmung: Die Geschichte dieses BuchesPraktische Hinweise für den LeserErster AuftaktI.Vom Gedanken zum DenkenGedanken über das DenkenErster Übungskomplex: Reinigung des Denk- und VorstellungslebensGedanken über Sprache Worte, Sätze, Begriffe, Gegenwart und VerstehenWege zur Erfahrung der GegenwärtigkeitZweiter AuftaktII.Vom Denken zum FühlenGedanken und Gefühle, Denken und FühlenÜbungen zum erkennenden FühlenDritter AuftaktIII. Vom Fühlen zum WillenGedanken über den WillenGedanken über den Willen in den AufmerksamkeitsübungenWillensübungenÜbungen zum sanften WillenVierter AuftaktIV.Das geistige Wesen des MenschenDer kosmische Hintergrund des sanften WillensMeditationSatzmeditationBildmeditationWahrnehmungsmeditationFrage- oder ForschungsmeditationAnmerkungenANHANG1.Meditationen2.Die Umkehr des Willens und die Begegnung mit der Logoskraft3.Kunst und Erkennen

Produktinformationen

Titel: Der sanfte Wille
Untertitel: Vom Gedachten zum Denken, vom Gefühlten zum Fühlen, vom Gewollten zum Willen
Autor:
EAN: 9783772543692
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Hersteller: Verlag Freies Geistesleben
Genre: Anthroposophie
Anzahl Seiten: 128
Veröffentlichung: 07.04.2020
Dateigrösse: 1.6 MB