Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jeremia

  • E-Book (pdf)
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Als einziger Prophet wird Jeremia von Gott über »Völker und Königreiche« bestellt. Diese universale Sen... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 20.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Als einziger Prophet wird Jeremia von Gott über »Völker und Königreiche« bestellt. Diese universale Sendung spiegelt ein neues Verständnis Gottes und seines Sprechers im Alten Testament. Zugleich präsentiert die Berufungsszene in Jer 1 Jeremia als den in Dtn 18,18 von Gott verheißenen Propheten in der Nachfolge des Mose, diesem ebenbürtig. Außerdem erhält er Visionen wie Amos, spricht von Gottes Liebe wie Hosea, kündigt Jerusalems Zerstörung mit Worten Michas an, isst Gottes Worte ähnlich wie Ezechiel und übertrifft noch die Figur des Gottesknechtes bei Jesaja. Jeremia vereint viele Züge anderer großer Gestalten in seiner Person. Von seinem »Leben« erfahren wir so viel wie von sonst keinem der Propheten. Es ist vor allem ein Leidensweg, äußerlich in Verfolgung bis hin zu Todesgefahr, innerlich in Schmerz über die Zurückweisung Gottes im Volk und in persönlicher Zerrissenheit. Das nach ihm benannte Buch gibt aber auch Zeugnis von neuem Heil, das mitten aus dem Untergang aufblüht. Dies deutet schon die erste Vision an, in der ein Mandelzweig Gottes Wachsamkeit über seinem Wort symbolisiert.

Georg Fischer SJ, Dr. theol., Jahrgang 1954, trat 1972 in den Jesuitenorden ein und studierte in München, Innsbruck und Rom Philosophie und Theologie. 1981 wurde er zum Priester geweiht, ab 1985 gab er Bibelunterricht in vielen Ländern auf verschiedenen Kontinenten, seit 1995 ist er Ordinarius für Alttestamentliche Bibelwissenschaften und Orientalische Sprachen in Innsbruck. Fischer ist Autor zahlreicher Bücher und Artikel.

Autorentext

Georg Fischer SJ, Dr. theol., Jahrgang 1954, trat 1972 in den Jesuitenorden ein und studierte in München, Innsbruck und Rom Philosophie und Theologie. 1981 wurde er zum Priester geweiht, ab 1985 gab er Bibelunterricht in vielen Ländern auf verschiedenen Kontinenten, seit 1995 ist er Ordinarius für Alttestamentliche Bibelwissenschaften und Orientalische Sprachen in Innsbruck. Fischer ist Autor zahlreicher Bücher und Artikel.



Klappentext

Der Prophet Jeremia ist insofern einzigartig, als er von Gott Verantwortung für 'Völker und Königreiche' übertragen bekommt. Diese universale Sendung spiegelt ein neues Verständnis Gottes wider und verdeutlicht damit zugleich ein verändertes Rollenverständnis für Prophetie im Alten Testament. Das Jeremiabuch fasst dabei Aspekte früherer großer Gestalten wie Mose, Amos, Hosea, Micha usw. in der Person des Propheten Jeremia zusammen. Von seinem Leben erfahren wir so viel wie sonst von keinem der Propheten. Es ist vor allem ein Leidensweg, der äußerlich in Verfolgung und Todesgefahr gipfelt. Aber schlimmer noch sind die Einsamkeit des Propheten und der Schmerz über die Zurückweisung Gottes durch das Volk, die Jeremia innerlich zerreißen. Das nach ihm benannte Buch gibt aber auch Zeugnis von neuem Heil, das mitten aus dem Untergang aufblüht. Das wird gleich in der ersten Vision angedeutet, in der ein Mandelzweig Gottes Wachsamkeit über seinem Wort symbolisiert.

Produktinformationen

Titel: Jeremia
Untertitel: Prophet über Völker und Königreiche
Autor:
EAN: 9783374042425
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Evangelische Verlagsanstalt
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 304
Veröffentlichung: 02.06.2015
Dateigrösse: 2.3 MB