Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Füge- und Oberflächentechnologien für Textilien

  • E-Book (pdf)
  • 276 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
lt;P>Zur Anwendung in Industrie und Forschung: Die Autoren beschreiben alle wichtigen Verfahren und deren technologischen Grundlag... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 115.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

lt;P>Zur Anwendung in Industrie und Forschung: Die Autoren beschreiben alle wichtigen Verfahren und deren technologischen Grundlagen, Eigenschaften und Anwendungen. Somit helfen sie Anwendern die gewünschte Produktqualität zu erzielen. Sie schildern Verfahren, die in den unterschiedlichsten industriellen Anwendungen zum Einsatz kommen. Plus: Methoden zur Verfahrensbewertung, Innovation, Ideenfindung und Kostenkalkulation. Experten, aber auch Lernende und Lehrende profitieren von diesem Nachschlagewerk und seinen nützlichen Hinweisen zur Beurteilung geeigneter Verfahren, zur Herstellung anspruchvoller Produkte sowie für High-Tech-Anwendungen.



Professor Gries studierte von 1984 bis 1989 Maschinenbau mit der Fachrichtung Textiltechnik an der RWTH Aachen. Von 1989 bis 1992 absolvierte er ein Zusatzstudium der Wirtschaftswissenschaften. 1995 beendete er seine Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Institutes für Textiltechnik der RWTH Aachen mit seiner Promotion. Von 1995 bis 2000 arbeitete er bei der Lurgi Zimmer AG, Frankfurt a.M., zuletzt als Hauptabteilungsleiter Technologien Fasern und Textilien. Seit dem 01.04.2001 ist er Leiter des Lehrstuhls und Direktor des Institutes für Textiltechnik der RWTH Aachen.

Dr.-Ing. Kai Klopp studierte an der RWTH Aachen von 1990 bis 1998 Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Textiltechnik. Im Anschluss war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Forschungsbereich Technische Textilien/Faserverbundwerkstoffe mit dem Schwerpunkt Fügetechnologie am Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen bis 2001 verantwortlich. Hierüber promovierte er im Anschluss an der RWTH Aachen. Bis 2005 war er als Oberingenieur dort tätig. Er baute die Vorlesung 'Textile Füge- und Oberflächentechnologien' des Lehrstuhls für Textilmaschinenbau auf und hat heute diesen Lehrauftrag inne. Seit 2005 ist er für die Produktentwicklung von Papiermaschinenbespannungen bei der Andreas Kufferath GmbH & Co. KG in Düren verantwortlich.



Autorentext

Professor Gries studierte von 1984 bis 1989 Maschinenbau mit der Fachrichtung Textiltechnik an der RWTH Aachen. Von 1989 bis 1992 absolvierte er ein Zusatzstudium der Wirtschaftswissenschaften. 1995 beendete er seine Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Institutes für Textiltechnik der RWTH Aachen mit seiner Promotion. Von 1995 bis 2000 arbeitete er bei der Lurgi Zimmer AG, Frankfurt a.M., zuletzt als Hauptabteilungsleiter Technologien Fasern und Textilien. Seit dem 01.04.2001 ist er Leiter des Lehrstuhls und Direktor des Institutes für Textiltechnik der RWTH Aachen.

Dr.-Ing. Kai Klopp studierte an der RWTH Aachen von 1990 bis 1998 Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Textiltechnik. Im Anschluss war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Forschungsbereich Technische Textilien/Faserverbundwerkstoffe mit dem Schwerpunkt Fügetechnologie am Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen bis 2001 verantwortlich. Hierüber promovierte er im Anschluss an der RWTH Aachen. Bis 2005 war er als Oberingenieur dort tätig. Er baute die Vorlesung "Textile Füge- und Oberflächentechnologien" des Lehrstuhls für Textilmaschinenbau auf und hat heute diesen Lehrauftrag inne. Seit 2005 ist er für die Produktentwicklung von Papiermaschinenbespannungen bei der Andreas Kufferath GmbH & Co. KG in Düren verantwortlich.



Klappentext

Das Buch erläutert die Technologien zum Fügen und zur Oberflächenveredlung von textilen Materialien und deren Anwendungen in der Industrie und der Forschung. Technologische Grundlagen und Eigenschaften der Verfahren Nähen, Sticken, Kleben, Beschichten, Schweißen, Schrauben und Nieten, Klettverschluss und gewebter Nahtverbindungen sowie ihre Anwendungen werden beschrieben. Industrielle Anwendungen aus den Bereichen Automobilbau, in der Luft- und Raumfahrt, im textilen Bauen, in der Bekleidungsindustrie, bei Schutz- und Sicherheitsanwendungen, aber auch in der Medizin, im Freizeitbereich und in der Papierindustrie werden erläutert. Das Buch beschreibt zusätzlich Methoden zur industriellen Verfahrensbewertung, Innovation und Ideenfindung sowie zur Kostenkalkulation vor Durchführung der Projekte. Das Buch richtet sich an Experten in der Industrie, Wissenschaft und Forschung aber auch Lernende und Lehrende in der gewerblichen Ausbildung und Hochschulausbildung finden in dem Nachschlagewerk Hinweise zur Beurteilung geeigneter Füge- und Oberflächenverfahren.



Inhalt
Einführung.- Verfahren.- Anwendungen.- Methoden zur Verfahrensbewertung.- Ausblick.

Produktinformationen

Titel: Füge- und Oberflächentechnologien für Textilien
Untertitel: Verfahren und Anwendungen
EAN: 9783540372288
ISBN: 978-3-540-37228-8
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Springer
Genre: Maschinenbau, Fertigungstechnik
Anzahl Seiten: 276
Veröffentlichung: 13.06.2007
Jahr: 2007
Dateigrösse: 16.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel