Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Papyrus von Derveni

  • E-Book (pdf)
  • 383 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der 1962 entdeckte Derveni-Papyrus bietet für die Bereiche der frühgriechischen Philosophie und Religion sowie der antik... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 55.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der 1962 entdeckte Derveni-Papyrus bietet für die Bereiche der frühgriechischen Philosophie und Religion sowie der antiken Literaturwissenschaft eine der wichtigsten Neuentdeckungen seit der Renaissance. Die Reste der zur Hälfte verbrannten Papyrusrolle enthalten eine Abhandlung (wohl verfasst am Ende des 5. Jahrhunderts v. Chr.), in der ein uns namentlich unbekannter Autor eine orphische Theogonie allegorisch interpretiert. Der Autor versteht den oftmals skandalösen Mythos von der Machtergreifung des Zeus als physikalische Erklärung der Entstehung unserer Welt. Mirjam E. Kotwick hat diesen faszinierenden Text nun erstmalig ins Deutsche übersetzt und ausführlich kommentiert. Eine Einleitung gibt einen Überblick über Zustand und Rekonstruktion des Textes sowie zum intellektuellen Hintergrund des Derveni-Autors. Übersetzung und Kommentierung basieren auf dem griechischen Text von Richard Janko, der hier erstmals in einer durch neue bildgebende Verfahren verbesserten Version erscheint.



Mirjam E. Kotwick, The New School for Social Research, New York, USA.



Autorentext

Mirjam E. Kotwick, The New School for Social Research, New York, USA.



Zusammenfassung

The Derveni Papyrus, discovered in Greece in 1962, is one of the oldest Greek papyri ever found. The work it contains was written at the end of the 5th century BCE by an unknown author, who allegorizes an Orphic myth into a physical account of the creation of the universe. This text provides us with fascinating new insights in the areas of Greek religion, Orphic poetry, early Greek philosophy, and early Greek allegorical interpretation. Mirjam E. Kotwick makes the work available for the first time in German translation and provides an extensive commentary. Kotwick's commentary and translation are based on an improved text of the papyrus by Richard Janko relying on new imaging techniques.

Produktinformationen

Titel: Der Papyrus von Derveni
Untertitel: Griechisch-deutsch
Editor:
EAN: 9783110417364
ISBN: 978-3-11-041736-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, de Oldenbourg
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 383
Veröffentlichung: 20.03.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 4.1 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "Sammlung Tusculum"