Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rechtsextremismus im Fußball. Dortmund und der BVB

  • E-Book (pdf)
  • 12 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 3,0, Universität Kassel, ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 3,0, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Über 100 000 Vereinsmitglieder, ein Stadion mit einer Kapazität für über 80 000 Zuschauer, 8-mal deutscher Meister, mehrmaliger Europapokalsieger und wirtschaftlich gesund. Die Liste der positiven Dinge, die man über den Ballsportverein Borussia aus Dortmund, auch als 'Aushängeschild' der Stadt, aufzählen könnte, ist lang. Doch neben diesen positiven Aspekten hat auch ein gesellschaftlich und sportlich so angesehener Fußballverein - und der Fußball selbst - ein Problem, welches manchmal auf der ersten Blick zwar nicht unbedingt sichtbar ist, aber dennoch nicht wegzudiskutieren ist: Rechtsextremismus. Im Falle des BVB ist die vorherrschende rechtsextremistische Gruppierung die sogenannte 'Borussenfront'. Ihre besondere Nähe zum rechtsradikalen Milieu und eine Reportage des Stern Magazins aus dem Jahr 1983 sorgten dafür, dass die Gruppierung einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde. In dieser Arbeit soll es nun im speziellen um den Rechtsextremismus in der Stadt Dortmund und diese sogenannte 'Fan'- Gruppierung der 'Borussenfront' gehen. An diesem Beispiel soll klargemacht werden, wie sich diese Gruppierungen verhalten und woher sie ihre Mitglieder beziehen.

Produktinformationen

Titel: Rechtsextremismus im Fußball. Dortmund und der BVB
Untertitel: Geächtet und dennoch geduldet?
Autor:
EAN: 9783668444546
ISBN: 978-3-668-44454-6
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sozialstrukturforschung
Anzahl Seiten: 12
Veröffentlichung: 11.05.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 0.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel