Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Auswirkungen des Electronic Business auf die Wertschöpfung traditioneller Industriebetriebe
Daniel Gröber

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Welt befindet sich mitten im Wandel vom Industrie- zum Informationszeitalter und das Internet ist da... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 99 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 62.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Welt befindet sich mitten im Wandel vom Industrie- zum Informationszeitalter und das Internet ist dabei mehr als nur ein zusätzlicher Vertriebskanal. Vielmehr wird es die Geschäftswelt revolutionieren und die Wertschöpfung von Unternehmen erheblich verändern. Die Prognosen, die das Volumen der online abgewickelten Geschäfte schätzen, steigen in ungeahnte Höhen und es stellt sich die Frage, ob es sich ein Unternehmen noch leisten kann, Electronic Business zu vernachlässigen oder ob der Slogan „It’s E-Business or No Business“ in der nahen Zukunft doch zutrifft? In diesem Zusammenhang werden oft Erfolgsgeschichten - und in jüngster Vergangenheit auch vermehrt Misserfolgsgeschichten - junger Internet Firmen, sog. „dot-coms“ genannt. Wenig Beachtung finden jedoch traditionelle Industriebetriebe der „Old Economy“. Wie diese vom Electronic Business betroffen werden und ob eine strikte Trennung in „on-line business“ und „traditional business“ überhaupt noch Sinn macht, wird in dieser Arbeit dargestellt. Gang der Untersuchung: Als erstes wird dargestellt, wie sich die Rahmenbedingungen des Wirtschaftens im Informationszeitalter ändern werden oder schon geändert haben. Wenn auch viele Veränderungen nicht spezifisch für Industriebetriebe sind, sondern theoretisch alle Branchen und Unternehmen betreffen, soll stets der Fokus auf Faktoren gelegt werden, die für Industriebetriebe besonders bedeutsam sind. Dies soll auch mit entsprechenden Beispielen aus den betreffenden Branchen untermauert werden. Des Weiteren werden die aktuellen Trends des Electronic Business vorgestellt. Diese beschränken sich nicht - wie oft angenommen - auf die Vertriebsseite des Unternehmens. Wesentlich bedeutsamere Veränderungen werden sich an anderen Stellen im Unternehmen ergeben. Abschließend werden konkret für Industriebetriebe diejenigen Chancen und Risiken ermittelt, die sich sowohl aus wettbewerbsstrategischer als auch aus operativer Sicht durch die Veränderungen ergeben. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV AbbildungsverzeichnisVI TabellenverzeichnisVII 1.Einleitung1 1.1Problemstellung1 1.2Zielsetzung2 1.3Vorgehensweise2 2.Traditionelle Industriebetriebe im Informationszeitalter4 2.1Bedeutsame Wesensmerkmale traditioneller Industriebetriebe4 2.2Industriebetriebe und Dienstleistungen6 2.3Industriebetriebe im Zeitalter der „New Economy“8 2.4Wertschöpfungsketten traditioneller [...]

Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Einleitung:Die Welt befindet sich mitten im Wandel vom Industrie- zum Informationszeitalter und das Internet ist dabei mehr als nur ein zusätzlicher Vertriebskanal. Vielmehr wird es die Geschäftswelt revolutionieren und die Wertschöpfung von Unternehmen erheblich verändern. Die Prognosen, die das Volumen der online abgewickelten Geschäfte schätzen, steigen in ungeahnte Höhen und es stellt sich die Frage, ob es sich ein Unternehmen noch leisten kann, Electronic Business zu vernachlässigen oder ob der Slogan ?It?s E-Business or No Business? in der nahen Zukunft doch zutrifft?In diesem Zusammenhang werden oft Erfolgsgeschichten - und in jüngster Vergangenheit auch vermehrt Misserfolgsgeschichten - junger Internet Firmen, sog. ?dot-coms? genannt. Wenig Beachtung finden jedoch traditionelle Industriebetriebe der ?Old Economy?. Wie diese vom Electronic Business betroffen werden und ob eine strikte Trennung in ?on-line business? und ?traditional business? überhaupt noch Sinn macht, wird in dieser Arbeit dargestellt.Gang der Untersuchung:Als erstes wird dargestellt, wie sich die Rahmenbedingungen des Wirtschaftens im Informationszeitalter ändern werden oder schon geändert haben. Wenn auch viele Veränderungen nicht spezifisch für Industriebetriebe sind, sondern theoretisch alle Branchen und Unternehmen betreffen, soll stets der Fokus auf Faktoren gelegt werden, die für Industriebetriebe besonders bedeutsam sind. Dies soll auch mit entsprechenden Beispielen aus den betreffenden Branchen untermauert werden.Des Weiteren werden die aktuellen Trends des Electronic Business vorgestellt. Diese beschränken sich nicht - wie oft angenommen - auf die Vertriebsseite des Unternehmens. Wesentlich bedeutsamere Veränderungen werden sich an anderen Stellen im Unternehmen ergeben.Abschließend werden konkret für Industriebetriebe diejenigen Chancen und Risiken ermittelt, die sich sowohl aus wettbewerbsstrategischer als auch aus operativer Sicht durch die Veränderungen ergeben.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:AbkürzungsverzeichnisIVAbbildungsverzeichnisVITabellenverzeichnisVII1.Einleitung11.1Problemstellung11.2Zielsetzung21.3Vorgehensweise22.Traditionelle Industriebetriebe im Informationszeitalter42.1Bedeutsame Wesensmerkmale traditioneller Industriebetriebe42.2Industriebetriebe und Dienstleistungen62.3Industriebetriebe im Zeitalter der ?New Economy?82.4Wertschöpfungsketten traditioneller []

Produktinformationen

Titel: Auswirkungen des Electronic Business auf die Wertschöpfung traditioneller Industriebetriebe
Autor: Daniel Gröber
EAN: 9783832448844
ISBN: 978-3-8324-4884-4
Format: PDF
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 99
Veröffentlichung: 11.01.2002
Jahr: 2002
Dateigrösse: 0.8 MB