Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Islamische Identität im Aserbaidschan des 20. Jahrhunderts

  • E-Book (pdf)
  • 6 Seiten
Fachbuch aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Theologie - Islamische Religionswissenschaft, Note: 1,3, Universität Erfurt, Verans... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 3.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Fachbuch aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Theologie - Islamische Religionswissenschaft, Note: 1,3, Universität Erfurt, Veranstaltung: 'Kulturgeschichte Westasiens', Sprache: Deutsch, Abstract: Aserbaidschan hat ca. 7,83 Millionen Einwohner (Stand: 2003) und grenzt im Norden an Russland, im Nordwesten an Georgien, im Osten an das Kaspische Meer, im Süden an den Iran und im Westen an Armenien. Die frühere Teilrepublik der UdSSR ist heute Mitglied der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Das heutige Staatsgebiet des Landes entspricht dem nördlichen Teil der historischen Region Aserbaidschan, deren südlicher Abschnitt eine iranische Provinz bildet. Die Gesamtfläche beträgt ungefähr 86 600 Quadratkilometer (etwa 15 Prozent werden von Armenien kontrolliert) und die Hauptstadt des Landes ist Baku. Mit 86 Prozent stellen die Aseri (Aserbaidschaner) die stärkste Volksgruppe , deren Anteil weiter steigt. Das liegt zum einen an der Flucht zahlreicher Aseri aus Armenien und zum anderen daran, dass viele Russen, Armenier und Einwohner anderer Nationalitäten das Land verlassen. Etwa 4 Prozent der Landesbevölkerung sind Russen . Weitere ethnische Minderheiten sind Tataren, Lesgier, Kurden, Georgier, Ukrainer und Awaren und mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in Städten.

Produktinformationen

Titel: Islamische Identität im Aserbaidschan des 20. Jahrhunderts
Untertitel: Zwischen schiitischer Frömmigkeit, sunnitischen Einflüsterungen aus der Türkei und atheistischer Propaganda der Bolschewiki
Autor:
EAN: 9783656932956
ISBN: 978-3-656-93295-6
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Weitere Religionen
Anzahl Seiten: 6
Veröffentlichung: 31.03.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 0.4 MB