Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dosierungsvorschläge für Arzneimittel bei Vögeln, Reptilien, Amphibien und Fischen
Dana Ströse , Sascha Schütz , Silke Schütz

Gut informiert über Leguan, Koi und Kakadu Für viele Tierärzte sind Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische im ... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 384 Seiten
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 43.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Gut informiert über Leguan, Koi und Kakadu Für viele Tierärzte sind Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische im wahrsten Sinne des Wortes 'Exoten', die in der Ausbildung nicht oder kaum bedacht wurden. Doch auch der nicht spezialisierte Kleintierpraktiker wird sich in Zukunft verstärkt mit diesen Tiergruppen beschäftigen müssen, die Zahl ihrer Liebhaber steigt ständig. Besondere Tiere erfordern besonderes Wissen, denn nicht nur die Liste möglicher Erkrankungen ist lang. Nach der Diagnose stellen sich dem behandelnden Tierarzt unweigerlich folgende Fragen: Welche Wirkstoffe stehen zur Verfügung, welche sind sinnvoll und gut verträglich? Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen? Welche Kontraindikationen bestehen? Welche Applikationsform ist angebracht? Hier herrscht eine große Wissenslücke, die das auf Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische spezialisierte Autorenteam schließt. Im bewährten Kitteltaschenformat erhält der Praktiker auf einen Blick alle nötigen Informationen für eine adäquate medikamentöse Behandlung, alphabetisch aufbereitet nach Wirkstoffen und Tiergruppen.

Dana Ströse Tierärztin, spezialisiert auf Ziervögel, Geflügel und Exoten, derzeit Leiterin der Abteilung Vogel- und Exotenmedizin in einer Tierarztpraxis bei Frankfurt, Lehrtätigkeit an der Vogelklinik der Justus Liebig Universität Gießen, Fachreferentin, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT), dort AG Amphibien- und Reptilienkrankheiten Sascha Schütz Dr. med. vet., 1999-2004 Tierarzt an der Poliklinik für Vögel und Reptilien der Justus Liebig Universität Gießen, danach Tätigkeit in verschiedenen Kleintierpraxen und -kliniken, seit 2007 in eigener Praxis in Wiesbaden mit dem Schwerpunkt Vögel, Reptilien und Kleintiere Silke Schütz Tierärztin, 2004-2007 an der Poliklinik für Vögel und Reptilien der Justus Liebig Universität Gießen, seit 2007 in eigener Praxis in Wiesbaden mit dem Schwerpunkt Vögel, Reptilien und Kleintiere Hermann Kempf Tierarzt, bis 2010 u. a. Leiter der Klinik für Greif-, Wild-, Zier- und Zoovögel der LMU München, seit 2013 in eigener Praxis für Exoten in Augsburg; stellv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Zootier-, Wildtier- und Exotenmedizin, wissenschaftlicher Beirat der AG Amphibien- und Reptilienkrankheiten der DGHT

Autorentext
Dana StröseTierärztin, spezialisiert auf Ziervögel, Geflügel und Exoten, derzeit Leiterin der Abteilung Vogel- und Exotenmedizin in einer Tierarztpraxis bei Frankfurt, Lehrtätigkeit an der Vogelklinik der Justus Liebig Universität Gießen, Fachreferentin, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT), dort AG Amphibien- und ReptilienkrankheitenSascha SchützDr. med. vet., 19992004 Tierarzt an der Poliklinik für Vögel und Reptilien der Justus Liebig Universität Gießen, danach Tätigkeit in verschiedenen Kleintierpraxen und -kliniken, seit 2007 in eigener Praxis in Wiesbaden mit dem Schwerpunkt Vögel, Reptilien und Kleintiere Silke SchützTierärztin, 20042007 an der Poliklinik für Vögel und Reptilien der Justus Liebig Universität Gießen, seit 2007 in eigener Praxis in Wiesbaden mit dem Schwerpunkt Vögel, Reptilien und KleintiereHermann KempfTierarzt, bis 2010 u. a. Leiter der Klinik für Greif-, Wild-, Zier- und Zoovögel der LMU München, seit 2013 in eigener Praxis für Exoten in Augsburg; stellv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Zootier-, Wildtier- und Exotenmedizin, wissenschaftlicher Beirat der AG Amphibien- und Reptilienkrankheiten der DGHT

Klappentext

Gut informiert über Leguan, Koi und Kakadu Für viele Tierärzte sind Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische im wahrsten Sinne des Wortes "Exoten”, die in der Ausbildung nicht oder kaum bedacht wurden. Doch auch der nicht spezialisierte Kleintierpraktiker wird sich in Zukunft verstärkt mit diesen Tiergruppen beschäftigen müssen, die Zahl ihrer Liebhaber steigt ständig. Besondere Tiere erfordern besonderes Wissen, denn nicht nur die Liste möglicher Erkrankungen ist lang. Nach der Diagnose stellen sich dem behandelnden Tierarzt unweigerlich folgende Fragen: Welche Wirkstoffe stehen zur Verfügung, welche sind sinnvoll und gut verträglich? Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen? Welche Kontraindikationen bestehen? Welche Applikationsform ist angebracht? Hier herrscht eine große Wissenslücke, die das auf Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische spezialisierte Autorenteam schließt. Im bewährten Kitteltaschenformat erhält der Praktiker auf einen Blick alle nötigen Informationen für eine adäquate medikamentöse Behandlung, alphabetisch aufbereitet nach Wirkstoffen und Tiergruppen.



Zusammenfassung
Gut informiert über Leguan, Koi und KakaduFür viele Tierärzte sind Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische im wahrsten Sinne des Wortes Exoten, die in der Ausbildung nicht oder kaum bedacht wurden. Doch auch der nicht spezialisierte Kleintierpraktiker wird sich in Zukunft verstärkt mit diesen Tiergruppen beschäftigen müssen, die Zahl ihrer Liebhaber steigt ständig.Besondere Tiere erfordern besonderes Wissen, denn nicht nur die Liste möglicher Erkrankungen ist lang. Nach der Diagnose stellen sich dem behandelnden Tierarzt unweigerlich folgende Fragen: Welche Wirkstoffe stehen zur Verfügung, welche sind sinnvoll und gut verträglich? Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen? Welche Kontraindikationen bestehen? Welche Applikationsform ist angebracht?Hier herrscht eine große Wissenslücke, die das auf Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische spezialisierte Autorenteam schließt. Im bewährten Kitteltaschenformat erhält der Praktiker auf einen Blick alle nötigen Informationen für eine adäquate medikamentöse Behandlung, alphabetisch aufbereitet nach Wirkstoffen und Tiergruppen.

Inhalt
AUS DEM INHALT* Dosierungsvorschläge bei Vögeln* Dosierungsvorschläge bei Reptilien* Häufig eingeSetzte Homöopathika bei Vögeln und Reptilien* Infusionslösungen, -mengen und Volumenersatz bei Vögeln und Reptilien* Zwangsfütterung bei Vögeln und Reptilien* Dosierungsvorschläge bei Amphibien* Bade- und Infusionslösungen für Amphibien* Dosierungsvorschläge bei Fischen

Produktinformationen

Titel: Dosierungsvorschläge für Arzneimittel bei Vögeln, Reptilien, Amphibien und Fischen
Untertitel: MemoVet
Autor: Dana Ströse Sascha Schütz Silke Schütz Hermann Kempf
EAN: 9783794566617
ISBN: 978-3-7945-6661-7
Format: PDF
Herausgeber: Schattauer GmbH
Genre: Veterinärmedizin
Anzahl Seiten: 384
Veröffentlichung: 15.05.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1., Aufl.
Dateigrösse: 1.3 MB