Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Niklas Luhmann. Die Systemtheorie und grundlegende Aspekte der gesellschaftlichen Differenzierung nach Niklas Luhmann

  • E-Book (pdf)
  • 24 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 2,0, Technische Universitä... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 2,0, Technische Universität Darmstadt, Veranstaltung: Theorien sozialer und funktionaler Differenzierung, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Thematik der gesellschaftlichen Differenzierung wurde in der Soziologie häufig betrachtet und findet immer noch Beachtung. Viele bekannte Theoretiker der Soziologie setzten sich damit auseinander, so Max Weber, Georg Simmel, Herbert Spencer, Talcott Parsons, Karl Marx, Emil Durkheim, Norbert Elias und Niklas Luhmann. In der nachfolgenden Arbeit wird hauptsächlich auf Luhmanns Theorie inklusive seiner gesellschaftlichen Differenzierung eingegangen. Zum besseren Verständnis einiger Grundbegriffe in der Systemtheorie wird zunächst der in der Disziplin Biologie entstandenen allgemeinen Systembegriff eingegangen. Im Anschluss darauf folgt ein kurzer Überblick über das Werk Parsons ('Die generelle Systemtheorie' [ Abels 2001, S. 196] ), bevor auf Luhmann selbst eingegangen wird. Eingangs wird die allgemeine Systemtheorie betrachtet. Überleitend von dieser wird weiterführend auf die beiden Theoriephasen eingegangen: die funktional-strukturelle Theorie und die Autopoiesis einschließlich des Kommunikationsbegriffs. Nach Klärung der grundlegenden Begriffe von Niklas Luhmann kann auf die Differenzierung eingegangen werden. Folgend auf den allgemeinen Differenzierungsbegriff werden die binären Codes, die funktional differenzierte Gesellschaft, Programme, formale Organisationen und symbolisch generalisierte Kommunikationsmedien Luhmanns geklärt. Anschließend erfolgt ein allgemeines Fazit.

Klappentext

Die Thematik der gesellschaftlichen Differenzierung wurde in der Soziologie häufig betrachtet und findet immer noch Beachtung. Viele bekannte Theoretiker der Soziologie setzten sich damit auseinander, so Max Weber, Georg Simmel, Herbert Spencer, Talcott Parsons, Karl Marx, Emil Durkheim, Norbert Elias und Niklas Luhmann. In der nachfolgenden Arbeit wird hauptsächlich auf Luhmanns Theorie inklusive seiner gesellschaftlichen Differenzierung eingegangen. Zum besseren Verständnis einiger Grundbegriffe in der Systemtheorie wird zunächst der in der Disziplin Biologie entstandenen allgemeinen Systembegriff eingegangen. Im Anschluss darauf folgt ein kurzer Überblick über das Werk Parsons ("Die generelle Systemtheorie" [ Abels 2001, S. 196] ), bevor auf Luhmann selbst eingegangen wird. Eingangs wird die allgemeine Systemtheorie betrachtet. Überleitend von dieser wird weiterführend auf die beiden Theoriephasen eingegangen: die funktional-strukturelle Theorie und die Autopoiesis einschließlich des Kommunikationsbegriffs. Nach Klärung der grundlegenden Begriffe von Niklas Luhmann kann auf die Differenzierung eingegangen werden. Folgend auf den allgemeinen Differenzierungsbegriff werden die binären Codes, die funktional differenzierte Gesellschaft, Programme, formale Organisationen und symbolisch generalisierte Kommunikationsmedien Luhmanns geklärt. Anschließend erfolgt ein allgemeines Fazit.

Produktinformationen

Titel: Niklas Luhmann. Die Systemtheorie und grundlegende Aspekte der gesellschaftlichen Differenzierung nach Niklas Luhmann
Untertitel: Die Systemtheorie und Grundlegende Aspekte der gesellschaftlichen Differenzierung nach Niklas Luhmann
Autor:
EAN: 9783638571487
ISBN: 978-3-638-57148-7
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Soziologische Theorien
Anzahl Seiten: 24
Veröffentlichung: 20.11.2006
Jahr: 2006
Dateigrösse: 0.5 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen