Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zeitstücke zur deutschen Wiedervereinigung

  • E-Book (pdf)
  • 254 Seiten
The study investigates the response to reunification in the German theatre, concentrating on 1) the prominence of this topic in pl... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 113.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

The study investigates the response to reunification in the German theatre, concentrating on 1) the prominence of this topic in plays, 2) formal approaches, and 3) the aspects of reunification that are emphasized. After an initial empirical survey, various formal approaches and thematic aspects are discussed in a range of case studies. All in all, it transpires that reunification was considerably more prominent as a dramatic subject than has frequently been conceded. It is perceived almost exclusively as a problematic case, and both dramatic and post-dramatic approaches are employed in equal measure to address the problems involved on the stage.



Klappentext

Die Arbeit untersucht theatrale Reaktionen auf die Wiedervereinigung vor allem unter drei Gesichtspunkten: 1. In welchem Maße war die Wiedervereinigung ein Thema für das Theater? 2. Welche Wege der Auseinandersetzung - vom klassischen Repräsentationsmodell 'Drama' bis zu 'postdramatischen' Ansätzen - sucht das Theater? 3. Welche inhaltlichen Aspekte des gesellschaftlichen Prozesses stehen in den Zeitstücken zur Wiedervereinigung im Vordergrund?

Das Gewicht des Themas im Theater der 90er Jahre wird zunächst anhand einer empirischen Untersuchung ausgelotet. Im Hauptteil werden verschiedene formale Ansätze und inhaltliche Gesichtspunkte in Fallstudien dargestellt, ergänzt durch eine Auswertung der Rezeption. Anschließend wird die konkrete Kommunikationsstruktur in zwei Inszenierungsvergleichen einerseits eines dramatischen, andererseits eines postdramatischen Textes untersucht. Die Wiedervereinigung erweist sich insgesamt als ein Thema, das im Theater wesentlich präsenter war als von der Theaterpublizistik in aller Regel behauptet. Daneben zeigt sich, dass die Wiedervereinigung fast ausschließlich als Problemfall wahrgenommen wird, zu dessen Formulierung dramatische wie postdramatische Ansätze gleichermaßen genutzt werden. Die divergenten Ansätze fassen unterschiedliche Ebenen ins Auge, zielen aber gleichermaßen auf eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlichen Prozess.

Produktinformationen

Titel: Zeitstücke zur deutschen Wiedervereinigung
Untertitel: Form - Inhalt - Wirkung
Autor:
EAN: 9783110941197
ISBN: 978-3-11-094119-7
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 254
Veröffentlichung: 14.02.2012
Jahr: 2006
Dateigrösse: 15.0 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel