Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

CSR und Digitalisierung

  • E-Book (pdf)
  • 1181 Seiten
Dieses Buch ist ein Kaleidoskop unserer Gesellschaft und Zeit. Es beschäftigt sich mit Herausforderungen, Chancen und Risiken... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 43.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Dieses Buch ist ein Kaleidoskop unserer Gesellschaft und Zeit. Es beschäftigt sich mit Herausforderungen, Chancen und Risiken der größten Transformation der Geschichte: der Digitalisierung. Vorgestellt werden bahnbrechende neue Methoden zur nachhaltigen Steuerung der digitalen Transformation, neue Denkstile sowie neue Formen interdisziplinärer Zusammenarbeit - etwa mit Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaftlern, Ökonomen, Informatikern, Psychologen, Philosophen und Vertretern der Kreativwirtschaft. Sie zeigen, dass Digitalisierung weder gefürchtet noch verehrt werden muss, denn es geht vor allem darum, ihre Rolle zu verstehen, um sie nachhaltig zu gestalten.

Dr. Alexandra Hildebrandt, Jahrgang 1970, ist Publizistin, Herausgeberin und Nachhaltigkeitsexpertin. Sie studierte von 1991 bis 1997 Literaturwissenschaft, Psychologie und Buchwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. An der Universität Bamberg wurde sie im Jahr 2000 zum Dr. phil. promoviert. Von 2000 bis 2005 leitete sie die interne Kommunikation des internationalen Baustoffherstellers Heidelberg Cement in Zentraleuropa West. Von 2006 bis 2009 arbeitete sie als Leiterin Gesellschaftspolitik bei bei Arcandor (ehem. KarstadtQuelle AG). Beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) war sie von 2010 bis 2013 Mitglied in der DFB-Kommission Nachhaltigkeit. Den Deutschen Industrie- und Handelskammertag unterstützte sie bei der Konzeption und Durchführung des Zertifikatslehrgangs 'CSR-Manager (IHK)'. Hildebrandt ist Mitinitiatorin der Initiative 'Gesichter der Nachhaltigkeit' und der Veranstaltungsreihe Burgthanner Dialoge. Sie bloggt regelmäßig für die Huffington Post, ist Co-Publisherin der Zeitschrift 'REVUE. Magazine for the Next Society' und gab in der CSR-Reihe bei Springer-Gabler die Bände 'CSR und Sportmanagement' (2014) und 'CSR und Energiewirtschaft'.

Werner Landhäußer, geboren 1957 in Karlsruhe, ist geschäftsführender Gesellschafter der Mader GmbH & Co. KG mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen. Zusammen mit Kollegen übernahm er das Unternehmen mit einem klassischen MBO aus einem internationalen Konzern. Mader ist derzeit der einzige Anbieter, der nachhaltige Gesamtkonzepte für eine energieeffiziente Drucklufterzeugung und -nutzung anbietet. Nachhaltige, werteorientierte Unternehmensführung ist seit jeher seine Vision. Nach langjähriger Konzerntätigkeit schätzt er heute die kurze Entscheidungswege und offene Kommunikationskultur in einem mittelständischen Unternehmen. Die strategische Weiterentwicklung von Mader hin zu einem sozialen, ökologisch und ökonomisch erfolgreichen Unternehmen steuert er gemeinsam mit Peter Maier, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter, und  Manja Hies, Geschäftsführerin. Werner Landhäußer ist verheiratet und Vater von drei Kindern. 2015 gab er in der CSR-Reihe im Verlag Springer-Gabler das Buch 'CSR und Energiewirtschaft' heraus. 





Autorentext

Dr. Alexandra Hildebrandt, Jahrgang 1970, ist Publizistin, Herausgeberin und Nachhaltigkeitsexpertin. Sie studierte von 1991 bis 1997 Literaturwissenschaft, Psychologie und Buchwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universitt Erlangen-Nrnberg. An der Universitt Bamberg wurde sie im Jahr 2000 zum Dr. phil. promoviert. Von 2000 bis 2005 leitete sie die interne Kommunikation des internationalen Baustoffherstellers Heidelberg Cement in Zentraleuropa West. Von 2006 bis 2009 arbeitete sie als Leiterin Gesellschaftspolitik bei bei Arcandor (ehem. KarstadtQuelle AG). Beim Deutschen Fuball-Bund (DFB) war sie von 2010 bis 2013 Mitglied in der DFB-Kommission Nachhaltigkeit. Den Deutschen Industrie- und Handelskammertag untersttzte sie bei der Konzeption und Durchfhrung des Zertifikatslehrgangs "CSR-Manager (IHK)". Hildebrandt ist Mitinitiatorin der Initiative "Gesichter der Nachhaltigkeit" und der Veranstaltungsreihe Burgthanner Dialoge. Sie bloggt regelmig fr die Huffington Post, ist Co-Publisherin der Zeitschrift "REVUE. Magazine for the Next Society" und gab in der CSR-Reihe bei Springer-Gabler die Bnde "CSR und Sportmanagement" (2014) und "CSR und Energiewirtschaft".

Werner Landhuer, geboren 1957 in Karlsruhe, ist geschftsfhrender Gesellschafter der Mader GmbH & Co. KG mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen. Zusammen mit Kollegen bernahm er das Unternehmen mit einem klassischen MBO aus einem internationalen Konzern. Mader ist derzeit der einzige Anbieter, der nachhaltige Gesamtkonzepte fr eine energieeffiziente Drucklufterzeugung und -nutzung anbietet. Nachhaltige, werteorientierte Unternehmensfhrung ist seit jeher seine Vision. Nach langjhriger Konzernttigkeit schtzt er heute die kurze Entscheidungswege und offene Kommunikationskultur in einem mittelstndischen Unternehmen. Die strategische Weiterentwicklung von Mader hin zu einem sozialen, kologisch und konomisch erfolgreichen Unternehmen steuert er gemeinsam mit Peter Maier, ebenfalls geschftsfhrender Gesellschafter, und Manja Hies, Geschftsfhrerin. Werner Landhuer ist verheiratet und Vater von drei Kindern. 2015 gab er in der CSR-Reihe im Verlag Springer-Gabler das Buch "CSR und Energiewirtschaft" heraus.



Inhalt


Produktinformationen

Titel: CSR und Digitalisierung
Untertitel: Der digitale Wandel als Chance und Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft
Editor:
EAN: 9783662532027
ISBN: 978-3-662-53202-7
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gabler
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 1181
Veröffentlichung: 24.08.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 22.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen