Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gebaute Entfestigung

  • E-Book (pdf)
  • 470 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
How does a city become an open city after a long history of being walled? Turin is notable in this regard for two important archit... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 104.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

How does a city become an open city after a long history of being walled? Turin is notable in this regard for two important architectural ensembles: the Superga Basilica and Piazza Vittorio Emanuele. Defortification means destruction as well as the creation of new spaces. The architectural features at the edges of Turin give evidence to these changes in a very specific way, for they contributed to a new political order in the city and country.



Autorentext

Cornelia Jöchner, Professorin für Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit, Ruhr-Universität Bochum.



Klappentext

Wie konstituiert sich die offene Stadt nach einer longue durée der Ummauerung als neue räumliche Existenz? Turin, das in der Vormoderne durch seine Lage am Ausgang der Alpen zwischen Frankreich und Habsburg eine wichtige geopolitische Funktion einnahm, zeigt hierfür zwei bedeutende Architekturensembles: die spätbarocke Superga-Kirche mit ihrem axial geprägten Außenraum und die klassizistische Piazza Vittorio Emanuele mit der pittoresk einkomponierten Kirche Gran Madre di Dio. Entfestigung hieß nicht nur Zerstörung, sondern auch Aufbau kultureller Räume. Das Buch macht deutlich, dass die durch politische Ereignisse initiierten Architekturen am Rande Turins diesen jeweils auf ganz bestimmte Weise rezipierbar machten und so zur politischen Neuordnung der Stadt und des Landes beitrugen.

Produktinformationen

Titel: Gebaute Entfestigung
Untertitel: Architekturen der Öffnung im Turin des frühen 18. und 19. Jahrhunderts
Autor:
EAN: 9783110347692
ISBN: 978-3-11-034769-2
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Kunstgeschichte, Epochengeschichte
Anzahl Seiten: 470
Veröffentlichung: 16.12.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 70.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen