Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Verbgruppen Kopula, Modalverben, Modalitätsverben und Funktionsverben
Constance Hanke

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,0, Universität Leip... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 17 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 7.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,0, Universität Leipzig (Herderinstitut), 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Verben werden in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Dabei spielen ihre Bedeutung, ihr Anteil an Verbphrasen und ihre Kombinierbarkeit eine Rolle. Die Verteilung der Klassen und deren Bezeichnung wird in jeder Grammatik anders dargestellt. Die Termini Kopulaverben, Modalverben, Modalitätsverben und Funktionsverben werden in nahezu jeder deutschen Grammatik verwendet und erklärt. Dennoch besteht keine eindeutig einheitliche Meinung der Linguisten, was Definitionen und Klassifizierungen der oben genannten Verben betrifft. Ich möchte in meiner Arbeit klären, welche Bedeutung und Funktion Kopulae, Modalverben, Modalitätsverben und Funktionsverben haben, worin sie sich unterscheiden und wo ihre Gemeinsamkeiten liegen. Dabei werde ich auf die Ansichten der Linguisten der Dudenredaktion sowie auf die von Wilfried Kürschner, Gerhard Helbig, Joachim Buscha, Hans-Werner Eroms, Kirsten Adamzik, Walter Jung, Peter Eisenberg, Elke Hentschel und Halrald Weydt eingehen.

Klappentext

Verben werden in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Dabei spielen ihre Bedeutung, ihr Anteil an Verbphrasen und ihre Kombinierbarkeit eine Rolle. Die Verteilung der Klassen und deren Bezeichnung wird in jeder Grammatik anders dargestellt. Die Termini Kopulaverben, Modalverben, Modalitätsverben und Funktionsverben werden in nahezu jeder deutschen Grammatik verwendet und erklärt. Dennoch besteht keine eindeutig einheitliche Meinung der Linguisten, was Definitionen und Klassifizierungen der oben genannten Verben betrifft. Ich möchte in meiner Arbeit klären, welche Bedeutung und Funktion Kopulae, Modalverben, Modalitätsverben und Funktionsverben haben, worin sie sich unterscheiden und wo ihre Gemeinsamkeiten liegen. Dabei werde ich auf die Ansichten der Linguisten der Dudenredaktion sowie auf die von Wilfried Kürschner, Gerhard Helbig, Joachim Buscha, Hans-Werner Eroms, Kirsten Adamzik, Walter Jung, Peter Eisenberg, Elke Hentschel und Halrald Weydt eingehen.

Produktinformationen

Titel: Die Verbgruppen Kopula, Modalverben, Modalitätsverben und Funktionsverben
Autor: Constance Hanke
EAN: 9783638375955
ISBN: 978-3-638-37595-5
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstige Sprachen und Sonstige Literaturen
Anzahl Seiten: 17
Veröffentlichung: 10.05.2005
Jahr: 2005
Dateigrösse: 0.6 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen