Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Konzeption und Entwicklung eines webbasierten Kartenclients zur Ressourcenplanung im operativen Hochwassermanagement

  • E-Book (pdf)
  • 93 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Technische Universität Darmstadt (Institut ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 29.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Technische Universität Darmstadt (Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Katastrophen wie extreme Hochwasserereignisse stellen eine große Bedrohung für Mensch, Kultur und Wirtschaft dar. Fast immer führen sie zu erheblichen Schäden und hohen volkswirtschaftlichen Kosten. Zwar existiert die Kenntnis über Schutzmaßnahmen, doch oft scheitern diese zum einen an mangelnder Information über verfügbare Ausrüstungen, zum anderen an den komplexen Kommunikationsstrukturen zwischen den Beteiligten. Für eine effektive Gefahrenabwehr ist ein reaktionsschnelles Krisenmanagement mit klar strukturierten Zuständigkeiten von zentraler Bedeutung. Nur durch die schnelle Verfügbarkeit der richtigen Informationen können Schutzmaßnahmen erfolgreich durchgeführt, und Schäden vermieden werden. IT- gestützte Hochwassermanagementsysteme können hierzu einen wesentliche Hilfestellung leisten. Für viele Maßnahmen im operativen Hochwasserschutz werden in hohem Maße Geoinformationen benötigt. Darunter versteht man raumbezogene Daten, die mit thematischen Informationen verknüpft sind. In dieser Arbeit wird die Rolle von Geodaten und Ressourcen anhand von Maßnahmen der Gefahrenabwehr im Hochwasserschutz diskutiert. Darauf aufbauend wird eine Datenbank und ein webbasierter Kartenclient (WebGIS) entworfen und prototypisch implementiert. Über diese Anwendung ist es möglich, akut benötigte Ressourcen aus Lagerorten zu wählen, und für den Einsatz buchen zu können. Durch entscheidungsunterstützende Funktionalitäten können akute Planungen maßgebend verbessert werden. Desweiteren werden Evakuierungsmaßnahmen dahingehend unterstützt, dass der Kartenclient das Anlegen von Stellen und Flächen ermöglicht. Im Rahmen eines Prozessmanagementsystems bietet dieses System eine zentrale Hilfestellung bei der koordinierten Planung und Durchführung kritischer Hochwasserschutzmaßnahmen.

Klappentext

Katastrophen wie extreme Hochwasserereignisse stellen eine große Bedrohung für Mensch, Kultur und Wirtschaft dar. Fast immer führen sie zu erheblichen Schäden und hohen volkswirtschaftlichen Kosten. Zwar existiert die Kenntnis über Schutzmaßnahmen, doch oft scheitern diese zum einen an mangelnder Information über verfügbare Ausrüstungen, zum anderen an den komplexen Kommunikationsstrukturen zwischen den Beteiligten. Für eine effektive Gefahrenabwehr ist ein reaktionsschnelles Krisenmanagement mit klar strukturierten Zuständigkeiten von zentraler Bedeutung. Nur durch die schnelle Verfügbarkeit der richtigen Informationen können Schutzmaßnahmen erfolgreich durchgeführt, und Schäden vermieden werden. IT- gestützte Hochwassermanagementsysteme können hierzu einen wesentliche Hilfestellung leisten. Für viele Maßnahmen im operativen Hochwasserschutz werden in hohem Maße Geoinformationen benötigt. Darunter versteht man raumbezogene Daten, die mit thematischen Informationen verknüpft sind. In dieser Arbeit wird die Rolle von Geodaten und Ressourcen anhand von Maßnahmen der Gefahrenabwehr im Hochwasserschutz diskutiert. Darauf aufbauend wird eine Datenbank und ein webbasierter Kartenclient (WebGIS) entworfen und prototypisch implementiert. Über diese Anwendung ist es möglich, akut benötigte Ressourcen aus Lagerorten zu wählen, und für den Einsatz buchen zu können. Durch entscheidungsunterstützende Funktionalitäten können akute Planungen maßgebend verbessert werden. Desweiteren werden Evakuierungsmaßnahmen dahingehend unterstützt, dass der Kartenclient das Anlegen von Stellen und Flächen ermöglicht. Im Rahmen eines Prozessmanagementsystems bietet dieses System eine zentrale Hilfestellung bei der koordinierten Planung und Durchführung kritischer Hochwasserschutzmaßnahmen.

Produktinformationen

Titel: Konzeption und Entwicklung eines webbasierten Kartenclients zur Ressourcenplanung im operativen Hochwassermanagement
Autor:
EAN: 9783656869771
ISBN: 978-3-656-86977-1
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Anwendungs-Software
Anzahl Seiten: 93
Veröffentlichung: 05.01.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 3.3 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen