Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jugend Konsum Digitalisierung

  • E-Book (pdf)
  • 50 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die in diesem essential enthaltene Sekundäranalyse rückt Befunde zum Konsum im Alltag Jugendlicher und junger Erwachsener in den B... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hiererhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die in diesem essential enthaltene Sekundäranalyse rückt Befunde zum Konsum im Alltag Jugendlicher und junger Erwachsener in den Blick. Dazu werden vorliegende Jugendstudien sowie aktuelle jugendbezogene Untersuchungen und Veröffentlichungen gesichtet, um in geraffter Form aktuelle Entwicklungen darzustellen. Entlang von neun Thesen wird der Leser in das Problemfeld von jungen Verbraucherinnen und Verbrauchern eingeführt und erfährt, wie Aufwachsen mit Konsum verwoben ist. Die Analyse schließt mit Überlegungen zur Förderung der Konsumentensouveränität unter modernen gesellschaftlichen Bedingungen.

Einordnung der Forschung und Praxis der Verbraucherpolitik

Konsum im Spiegel der aktuellen Jugendforschung

Mit einer Übersicht zu Untersuchungsbefunden als OnlinePlus-Angebot



Autorentext
Prof. Dr. Claus Tully, Soziologe, lehrt an der Freien Universität Bozen und ist Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Berlin sowie betreuender Hochschullehrer am Promotionskolleg mobiLAB an der TU München. Er war bis 2014 als Jugendforscher am DJI München tätig. Seine Arbeitsgebiete sind Konsum, Jugend, Medien, Technik, Mobilität und Bildung.

Klappentext
Die in diesem essential enthaltene Sekundäranalyse rückt Befunde zum Konsum im Alltag Jugendlicher und junger Erwachsener in den Blick. Dazu werden vorliegende Jugendstudien sowie aktuelle jugendbezogene Untersuchungen und Veröffentlichungen gesichtet, um in geraffter Form aktuelle Entwicklungen darzustellen. Entlang von neun Thesen wird der Leser in das Problemfeld von jungen Verbraucherinnen und Verbrauchern eingeführt und erfährt, wie Aufwachsen mit Konsum verwoben ist. Die Analyse schließt mit Überlegungen zur Förderung der Konsumentensouveränität unter modernen gesellschaftlichen Bedingungen. 

Der Inhalt 
  • Anlässe, das Thema junge Konsumenten zu thematisieren
  • Befunde zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Aufwachsen und Aneignung von Alltag
  • Konsum und Hilfen im Dienste der Konsumentensouveränität
Die Zielgruppen 
  • Studierende und Dozierende der Soziologie, der Sozialpädagogik und der Betriebswirtschaftslehre
  • Pädagoginnen und Pädagogen, Marketingexperten und -expertinnen sowie in der Verbraucherberatung tätige Personen
Der Autor
Prof. Dr. Claus Tully, Soziologe, lehrt an der Freien Universität Bozen und ist Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Berlin sowie betreuender Hochschullehrer am Promotionskolleg mobiLAB an der TU München. Er war bis 2014 als Jugendforscher am DJI München tätig. Seine Arbeitsgebiete sind Konsum, Jugend, Medien, Technik, Mobilität und Bildung.



Inhalt
Anlässe, das Thema junge Konsumenten zu thematisieren.- Befunde zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen.- Aufwachsen und Aneignung von Alltag.- Konsum und Hilfen im Dienste der Konsumentensouveränität.

Produktinformationen

Titel: Jugend Konsum Digitalisierung
Untertitel: Über das Aufwachsen in digitalen Konsumwelten
Autor:
EAN: 9783658192204
ISBN: 978-3-658-19220-4
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Herausgeber: Vs Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 50
Veröffentlichung: 30.08.2017
Jahr: 2017
Auflage: 1. Aufl. 2018

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"