Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Täterschaft und Tatherrschaft

  • E-Book (pdf)
  • 882 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Roxin's book is the most comprehensive monograph on the boundary between perpetration and participation in German criminal law. In... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 104.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Roxin's book is the most comprehensive monograph on the boundary between perpetration and participation in German criminal law. In addition to the main portion of the book, which has not been changed, the new edition adds an extensively revised and expanded 'Concluding Section 2015,' which thoroughly documents and critically analyzes judicial precedents from recent decades related to the doctrine of perpetration.



Autorentext

Claus Roxin, Ludwig-Maximilians-Universität, München.



Klappentext

Roxins Buch über "Täterschaft und Tatherrschaft", das nunmehr in der 9. Auflage vorliegt, ist seit seinem ersten Erscheinen (1963) zu einem Klassiker der strafrechtswissenschaftlichen Literatur geworden. Das Werk ist die umfangreichste Monographie über die Abgrenzung von Täterschaft und Teilnahme im deutschen Strafrecht. Die Neuauflage bringt neben dem, wie immer unveränderten, Hauptteil des Buches einen durchgreifend bearbeiteten und erweiterten "Schlußteil 2015. Zum neuesten Stand der Lehre von Täterschaft und Teilnahme". Darin wird die gesamte Rechtsprechung der letzten Jahrzehnte zu den Fragen der Täterlehre umfassend dokumentiert und kritisch analysiert. Dabei erfährt die Lehre von der "mittelbaren Täterschaft kraft organisatorischer Machtapparate", die in diesem Buch erstmals entwickelt und von der Rechtsprechung in den letzten Jahren übernommen worden ist, eine besonders eingehende Würdigung. Außerdem setzt sich der Verfasser mit allen neuen Entwicklungen in der Literatur der Täterlehre in weiterführender Form auseinander.

Produktinformationen

Titel: Täterschaft und Tatherrschaft
Autor:
EAN: 9783110366594
ISBN: 978-3-11-036659-4
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie
Anzahl Seiten: 882
Veröffentlichung: 25.09.2015
Jahr: 2015
Auflage: 9. Aufl.
Dateigrösse: 2.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen