Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das 19. Jahrhundert
Claudia Stockinger

- Epochenbegriff und Epochengrenzen: Periodisierung und zeitgenössische Selbstpositionierung - Autorschaft und Literaturbetri... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 256 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 23.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

- Epochenbegriff und Epochengrenzen: Periodisierung und zeitgenössische Selbstpositionierung - Autorschaft und Literaturbetrieb zwischen Kommerzialisierung und Kunstanspruch - Literatur im Kontext von Industrialisierung, technischer Innovation, Verbürgerl

Autorentext

Prof. Dr. Claudia Stockinger, Jg. 1970, Professorin für Neuere Deutsche Literatur an der Georg-August-Universität Göttingen



Klappentext

- Epochenbegriff und Epochengrenzen: Periodisierung und zeitgenössische Selbstpositionierung - Autorschaft und Literaturbetrieb zwischen Kommerzialisierung und Kunstanspruch - Literatur im Kontext von Industrialisierung, technischer Innovation, Verbürgerlichung und Nationenbildung - Konzepte des Realismus: Abbild der äußerlich sichtbaren Wirklichkeit oder Veranschaulichung der 'eigentlichen ' Sinndimension? - Das Gattungssystem: realistische Darstellungsverfahren in Roman, Novelle, Lyrik und Drama

Produktinformationen

Titel: Das 19. Jahrhundert
Untertitel: Zeitalter des Realismus
Autor: Claudia Stockinger
EAN: 9783050052908
ISBN: 978-3-05-005290-8
Format: PDF
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Sonstige Sprachen und Sonstige Literaturen
Anzahl Seiten: 256
Veröffentlichung: 01.01.2010
Jahr: 2010
Dateigrösse: 17.6 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen