Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sprachtherapeutische Frühintervention für Late Talkers

  • E-Book (pdf)
  • 338 Seiten
lt;br />Claudia Schlesiger studierte an der Universität zu Köln Allgemeine Sprachwissenschaft, Phonetik, Patholinguistik... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 40.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

lt;br />
Claudia Schlesiger studierte an der Universität zu Köln Allgemeine Sprachwissenschaft, Phonetik, Patholinguistik und Heilpädagogik mit dem Schwerpunkt Erziehung und Rehabilitation der Sprachbehinderten und Sprachtherapie. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Sprachtherapeutin in einer logopädischen Praxis bei Köln trat sie eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften der Technischen Universität Dortmund an. Ihre Schwerpunkte in Therapie, Fort- und Weiterbildung, Lehre und Forschung sind die Bereiche Spracherwerb und Spracherwerbsstörungen, sprachheilpädagogische Diagnostik, früher Wortschatzerwerb und sprachtherapeutische Frühintervention.

Autorentext
Claudia Schlesiger studierte an der Universität zu Köln Allgemeine Sprachwissenschaft, Phonetik, Patholinguistik und Heilpädagogik mit dem Schwerpunkt Erziehung und Rehabilitation der Sprachbehinderten und Sprachtherapie. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Sprachtherapeutin in einer logopädischen Praxis bei Köln trat sie eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften der Technischen Universität Dortmund an. Ihre Schwerpunkte in Therapie, Fort- und Weiterbildung, Lehre und Forschung sind die Bereiche Spracherwerb und Spracherwerbsstörungen, sprachheilpädagogische Diagnostik, früher Wortschatzerwerb und sprachtherapeutische Frühintervention.

Klappentext

Zweijährige Kinder, die ohne erkennbare Ursache noch nicht oder erst wenig sprechen, werden als Late Talkers bezeichnet. Ungefähr die Hälfte dieser späten Sprecher entwickelt mit drei Jahren eine umschriebene bzw. spezifische Sprachentwicklungsstörung. Die Prävention umschriebener Sprach­entwicklungsstörungen impliziert viele Fragen: Welche Voraussetzungen benötigen die Zweijährigen für das Verstehen und Sprechen erster Wörter und kleiner Sätze? Ist sprachtherapeutische Frühintervention für Late Talkers überhaupt effektiv? Die Autorin erörtert diese Fragen. Hierauf aufbauend beschreibt sie das im Sprachtherapeutischen Ambulatorium im Zentrum für Beratung und Therapie der Technischen Universität Dortmund entwickelte Late-Talkers-Therapiekonzept. Die randomisierte, kontrollierte und verblindet durchgeführte Interventionseffektivitätsstudie mit insgesamt 34 Late Talkers führt zu dem Ergebnis, dass die spielorientierte Einzeltherapie einen kurz- und langfristig nachweisbaren positiven Effekt auf die Sprachentwicklung der Kinder hat und dazu beiträgt, den Schweregrad von umschriebenen Sprachentwicklungsstörungen zu vermindern. Die hier geführte interdisziplinäre Diskussion und die dokumentierten empirischen Befunde der Evaluationsstudie leisten einen wichtigen Beitrag für die evidenzbasierte sprachtherapeutische Frühintervention.

Produktinformationen

Titel: Sprachtherapeutische Frühintervention für Late Talkers
Untertitel: Eine randomisierte und kontrollierte Studie zur Effektivität eines direkten und kindzentrierten Konzeptes
Autor:
EAN: 9783824807529
ISBN: 978-3-8248-0752-9
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Schulz-Kirchner Verlag Gmbh
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 338
Veröffentlichung: 08.09.2009
Jahr: 2009
Dateigrösse: 1.7 MB