Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Echo-Fragen
Claudia Poschmann

Echo questions differ formally from interrogative sentences, yet they consistently have a questioning character. What is the sourc... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 254 Seiten
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 107.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Echo questions differ formally from interrogative sentences, yet they consistently have a questioning character. What is the source of this questioning character? Is the echo question an interrogative sentence, a unique sentence form, or a special kind of illocution? This study offers a survey of the features and analysis of echo questions, and classifies them as focus-generated questions with a pragmatically enhanced reproductive element.



Autorentext

Claudia Poschmann, Frankfurt University, Germany.



Klappentext

Echo-Fragen erlauben einen spannenden Einblick in die Schittstelle zwischen Syntax, Semantik und Pragmatik. Formal übernehmen sie den Satztyp der geechoten Vorgängeräußerung. Dennoch werden sie durchgängig als Fragen interpretiert. Doch woher stammt die Fragebedeutung und wie lässt sie sich analysieren? Ausgehend von einer eingehenden Diskussion der Eigenschaften und möglicher Analysen von Echo-Fragen wird dafür argumentiert, dass es sich bei Echo-Fragen weder um Interrogativsätze, noch um einen eigenen Satztyp, sondern um fokusgenerierte Fragen mit einer pragmatisch angereicherten Redewiedergabekomponente handelt. Ausgangspunkt bildet ein Vergleich der syntaktischen, semantischen und pragmatischen Eigenschaften prototypischer (als Rückfragen verwendeter) Echo-Fragen mit verwandten Äußerungstypen wie der Assertiven Frage sowie direkten w-in-situ-Fragen. Dabei wird gezeigt, dass das Phänomen der w-in-situ-Frage im Deutschen und Englischen nicht auf Echo-Fragen beschränkt ist, sondern auch Verwendungen als direkte Informationsfragen zulässt. Damit liefert dieses Buch erstmals einen umfassenden Überblick über das Phänomen Echo-Frage und leistet einen Beitrag zum Verständnis der Interaktion von Satztyp und Illokution.

Produktinformationen

Titel: Echo-Fragen
Untertitel: Vom Satztyp zur Fragebedeutung
Autor: Claudia Poschmann
EAN: 9783110421477
ISBN: 978-3-11-042147-7
Format: PDF
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft
Anzahl Seiten: 254
Veröffentlichung: 31.08.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 0.9 MB