Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Visualisierung politischer Codes im amerikanischen Independent-Film "Pulp Fiction"
Claudia Gruber

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 2, Universität Wien, Sprache: Deutsch, Abstrac... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 162 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 34.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 2, Universität Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Diplomarbeit geht der Frage nach, inwieweit der US-amerikanische Independent-Film, im speziellen Pulp Fiction, sich politischer Codes, darunter versteht man in der jeweiligen Gesellschaft verankerte Prägungen und soziale Prädikate, bedient. Studien, wie die vom deutschen Medienwissenschafter Andreas Dörner, haben gezeigt, dass der Hollywood-Mainstream-Film sich an klassischen politischen Codes orientiert. Dabei bedingen politische Codes einander, einerseits um ein breites Publikum zu erreichen, andererseits um sich wechselseitig zu stärken oder zu schwächen. Wie lässt sich dann die Popularität des Independent Film erklären? Kommt es auch hier zur Adaption klassischer politischer Codes, um letztendlich verständlich zu bleiben? Weiter: Kann der politische Code an einzelnen Akteuren fest gemacht werden, ist er in der Dramaturgie zu suchen, und in welcher Beziehung stehen diese zu filmischen Codes? Ich werde zeigen, dass diese klassischen politischen Muster ebenfalls im Independent-Film zur Anwendung kommen.

Klappentext

Die vorliegende Diplomarbeit geht der Frage nach, inwieweit der US-amerikanische Independent-Film, im speziellen Pulp Fiction, sich politischer Codes, darunter versteht man in der jeweiligen Gesellschaft verankerte Prägungen und soziale Prädikate, bedient. Studien, wie die vom deutschen Medienwissenschafter Andreas Dörner, haben gezeigt, dass der Hollywood-Mainstream-Film sich an klassischen politischen Codes orientiert. Dabei bedingen politische Codes einander, einerseits um ein breites Publikum zu erreichen, andererseits um sich wechselseitig zu stärken oder zu schwächen. Wie lässt sich dann die Popularität des Independent Film erklären? Kommt es auch hier zur Adaption klassischer politischer Codes, um letztendlich verständlich zu bleiben? Weiter: Kann der politische Code an einzelnen Akteuren fest gemacht werden, ist er in der Dramaturgie zu suchen, und in welcher Beziehung stehen diese zu filmischen Codes? Ich werde zeigen, dass diese klassischen politischen Muster ebenfalls im Independent-Film zur Anwendung kommen.

Produktinformationen

Titel: Visualisierung politischer Codes im amerikanischen Independent-Film "Pulp Fiction"
Autor: Claudia Gruber
EAN: 9783656834038
ISBN: 978-3-656-83403-8
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 162
Veröffentlichung: 07.11.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 7.7 MB