Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sprache - Macht - Revolution

  • E-Book (pdf)
  • 661 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Massenmedien und die in ihnen verwendete Sprache prägen eine Gesellschaft und das Weltbild ihrer Bürger. Dies gilt beson... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 69.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Massenmedien und die in ihnen verwendete Sprache prägen eine Gesellschaft und das Weltbild ihrer Bürger. Dies gilt besonders für gesellschaftspolitische Umbruchssituationen und ihre mediale Verarbeitung. Anhand der Rumänischen Revolution vom Dezember 1989 wird die Steuerungsfunktion der Medien aufgezeigt und verdeutlicht, wie Sprache und Medien durch Zensur oder Pressefreiheit Demokratisierungsprozesse beeinflussen. Der blutige Zusammenbruch des rumänischen Sozialismus, seine Authentizität und die Hinrichtung des Machthabers Nicolae Ceau?escu sind bis zum heutigen Tag umstritten. Die Arbeit beleuchtet die im Diskurskomplex handlungsleitenden Konzepte, diskursive Grundprinzipien sowie interdiskursive Relationen und zeigt auf, welche Deutungen über die Ereignisse in den Medien mit welchen sprachlichen Mitteln wie dominant gesetzt wurden. Untersucht werden Zeitungen der rumäniendeutschen Minderheit wie auch rumänischsprachige und bundesdeutsche Zeitungen.

Klappentext

Massenmedien und die in ihnen verwendete Sprache prägen eine Gesellschaft und das Weltbild ihrer Bürger. Dies gilt besonders für gesellschaftspolitische Umbruchssituationen und ihre mediale Verarbeitung. Anhand der Rumänischen Revolution vom Dezember 1989 wird die Steuerungsfunktion der Medien aufgezeigt und verdeutlicht, wie Sprache und Medien durch Zensur oder Pressefreiheit Demokratisierungsprozesse beeinflussen. Der blutige Zusammenbruch des rumänischen Sozialismus, seine Authentizität und die Hinrichtung des Machthabers Nicolae Ceausescu sind bis zum heutigen Tag umstritten. Die Arbeit beleuchtet die im Diskurskomplex handlungsleitenden Konzepte, diskursive Grundprinzipien sowie interdiskursive Relationen und zeigt auf, welche Deutungen über die Ereignisse in den Medien mit welchen sprachlichen Mitteln wie dominant gesetzt wurden. Untersucht werden Zeitungen der rumäniendeutschen Minderheit wie auch rumänischsprachige und bundesdeutsche Zeitungen.

Produktinformationen

Titel: Sprache - Macht - Revolution
Untertitel: Die Revolution vom Dezember 1989 in deutschsprachigen Zeitungen Rumäniens. Eine linguistische Mediendiskursanalyse
Autor:
EAN: 9783825374792
ISBN: 978-3-8253-7479-2
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Universitätsverlag Winter
Genre: Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 661
Veröffentlichung: 01.12.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 10.8 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel