Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sex- hilflos ausgeliefert. Barrockfest in Klinik Ansbach
Claas Maria

Inhalt:Barrockfest in der Klinik AnsbachAufrumarbeiten - LemniskateRomans TraumRoman erhlt mehr BehandlungsrechteLudwig XIV, auch... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 38 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 2.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Inhalt:

Barrockfest in der Klinik Ansbach

Aufrumarbeiten - Lemniskate

Romans Traum

Roman erhlt mehr Behandlungsrechte

Ludwig XIV, auch Louis le Grand genannt, der Sonnenknig (frz. le Roi-Soleil), hat am 1. September seinen 302ten Todestag. Er war von 1643 bis zu seinem Tod Knig von Frankreich und Navarra sowie Kurfrst von Andorra. Ansbach hatte eine Stdte-Partnerschaft mit Andorra.

Aus diesem Anlass beschloss Dr. Reinhart Frank ein barockes Fest zu seinen Ehren in der Klinik zu organisieren. Als Regisseur hatte er seine Exfrau, die laszive Erika Reinhart, auserkoren. Ludwig XIV. gilt als klassischer Vertreter des hfischen Absolutismus. Ludwigs Leben ist von Anfang an prunkvoll, ausschweifend und ich-zentriert. Den Umstand des Barocks entsprechend, dass das Waschen verpnt war, gem dem Wahlspruch: ...Ich stinke, also bin ich, ordnete Dr. Frank an, alle Notdrfte drauen im Park zu verrichten.

Herr Dr. Frank will seine Behandlungspraktiken perfektionieren. Er unternimmt unmissverstndliche, lustvolle Manahmen.Der Krankenpflegerpraktikant Roman nimmt sich z.B. Ava, die Mitpatientin von Antonia, vor. Nach allen Regeln der analen Heilungskunst.

Immer noch bekommen Ava und Antonia regelmig beruhigende und betubende Medikament fr eine kurze Ruhestellung und werden allmorgendlich von den Pflegern gewaschen. Ihr Zustand bessert sich mit der Zeit, aber etwas stimmt nicht.

Antonia und Ava erleben wilde Sachen, die die Herren mit ihrem Krper anstellen. Oder ist es gar keine Realitt, sondern sindes nur Trume?

Die feuchte Behandlungsperiode, die Genesung der Patientinnen, nimmt wieder ihren orgastischen Verlauf.

Es sollen ja alle gesund werden, zum Wohle der Patienten soll es hergehen. Auch Bestrafungen tragen dazu bei.Antonia und Ava sind schon bald recht genesen, verlieben sich in ihre Lusttter. Die Rckfallquote ist allerdings sehr hoch.

Hier ein Auszug:

...

Schon die Anprobe hatte es in sich. Dr. Frank, ganz im Stile Ludwigs gekleidet, delegierte die Mitwirkenden wie seinen eigenen Hofstaat. Die laszive Erika instruierte dieselben zur absoluten, bewussten Ausschweifung des Geschehens. Sie war eben ausgesprochen frivol, genau die richtige Madame fr so ein Fest.



Klappentext

Inhalt:

Barrockfest in der Klinik Ansbach

Aufräumarbeiten - Lemniskate

Romans Traum

Roman erhält mehr Behandlungsrechte

Ludwig XIV, auch Louis le Grand genannt, der Sonnenkönig (frz. le Roi-Soleil), hat am 1. September seinen 302 ten Todestag. Er war von 1643 bis zu seinem Tod König von Frankreich und Navarra sowie Kurfürst von Andorra. Ansbach hatte eine Städte-Partnerschaft mit Andorra.

Aus diesem Anlass beschloss Dr. Reinhart Frank ein barockes Fest zu seinen Ehren in der Klinik zu organisieren. Als Regisseur hatte er seine Exfrau, die laszive Erika Reinhart, auserkoren. Ludwig XIV. gilt als klassischer Vertreter des höfischen Absolutismus. Ludwigs Leben ist von Anfang an prunkvoll, ausschweifend und ich-zentriert. Den Umstand des Barocks entsprechend, dass das Waschen verpönt war, gemäß dem Wahlspruch: ...Ich stinke, also bin ich, ordnete Dr. Frank an, alle Notdürfte draußen im Park zu verrichten.

Herr Dr. Frank will seine Behandlungspraktiken perfektionieren. Er unternimmt unmissverständliche, lustvolle Maßnahmen. Der Krankenpflegerpraktikant Roman nimmt sich z.B. Ava, die Mitpatientin von Antonia, vor. Nach allen Regeln der analen Heilungskunst.

Immer noch bekommen Ava und Antonia regelmäßig beruhigende und betäubende Medikament für eine kurze Ruhestellung und werden allmorgendlich von den Pflegern gewaschen. Ihr Zustand bessert sich mit der Zeit, aber etwas stimmt nicht.

Antonia und Ava erleben wilde Sachen, die die Herren mit ihrem Körper anstellen. Oder ist es gar keine Realität, sondern sind es nur Träume?

Die feuchte Behandlungsperiode, die Genesung der Patientinnen, nimmt wieder ihren orgastischen Verlauf.

Es sollen ja alle gesund werden, zum Wohle der Patienten soll es hergehen. Auch Bestrafungen tragen dazu bei. Antonia und Ava sind schon bald recht genesen, verlieben sich in ihre Lusttäter. Die Rückfallquote ist allerdings sehr hoch.

Hier ein Auszug:

...

Schon die Anprobe hatte es in sich. Dr. Frank, ganz im Stile Ludwigs gekleidet, delegierte die Mitwirkenden wie seinen eigenen Hofstaat. Die laszive Erika instruierte dieselben zur absoluten, bewussten Ausschweifung des Geschehens. Sie war eben ausgesprochen frivol, genau die richtige Madame für so ein Fest.

Produktinformationen

Titel: Sex- hilflos ausgeliefert. Barrockfest in Klinik Ansbach
Untertitel: Sexheilung in der Nervenheilanstalt, Teil6
Autor: Claas Maria
EAN: 9783743804685
ISBN: 978-3-7438-0468-5
Format: ePUB
Herausgeber: Bookrix
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 38
Veröffentlichung: 28.11.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 0.9 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen