Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Post Merger Integration betrieblicher Forschung und Entwicklung (F&E)
Christoph Brast

Christoph Brast untersucht, wie die Integration der betrieblichen F&E im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen erfolgr... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 303 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 59.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Christoph Brast untersucht, wie die Integration der betrieblichen F&E im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen erfolgreich durchgeführt werden kann. Im Vordergrund stehen Gestaltungsmerkmale und Ausmaß der organisatorischen Verzahnung der F&E-Einheiten der Akquisitionspartner sowie das Verhalten der F&E-Mitarbeiter.

Dr. Christoph Brast ist wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. Gerhard Schewe am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal und Innovation der Universität Münster.

Autorentext
Dr. Christoph Brast ist wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. Gerhard Schewe am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal und Innovation der Universität Münster.

Klappentext
Die hohen Misserfolgsquoten von Mergers & Acquisitions spiegeln sich in rückläufigen Patentanmeldungen und sinkender Forschungsintensität in den Forschungs- und Entwicklungs(F&E)-Einheiten der beteiligten Unternehmen nach dem Zusammenschluss. Da die Wettbewerbsposition jedoch stark von langfristig und kontinuierlich ausgerichteten F&E-Aktivitäten abhängt, müssen diese auch während und nach einem Unternehmenszusammenschluss weitergeführt werden. Die Post Merger Integration dieser betrieblichen Teilbereiche ist folglich von immenser Bedeutung.

Christoph Brast untersucht, wie die Integration der betrieblichen F&E im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen erfolgreich durchgeführt werden kann. Im Vordergrund stehen Gestaltungsmerkmale und Ausmaß der organisatorischen Verzahnung der F&E-Einheiten der Akquisitionspartner sowie das Verhalten der F&E-Mitarbeiter. Die pfadanalytischen Befunde der Untersuchung in der chemisch-pharmazeutischen Industrie zeigen, dass das Management den Erfolg der F&E-Integration durch eine Vielzahl von Faktoren positiv beeinflussen kann.



Zusammenfassung
Christoph Brast untersucht, wie die Integration der betrieblichen F&E im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen erfolgreich durchgeführt werden kann. Im Vordergrund stehen Gestaltungsmerkmale und Ausmaß der organisatorischen Verzahnung der F&E-Einheiten der Akquisitionspartner sowie das Verhalten der F&E-Mitarbeiter.

Inhalt
Modellierung eines Bezugsrahmens zur F&E-Integration Explorative Fallstudienforschung Durchführung der großzahligen Untersuchung Empirische Überprüfung des Modells zur Post Merger Integration betrieblicher F&E

Produktinformationen

Titel: Post Merger Integration betrieblicher Forschung und Entwicklung (F&E)
Autor: Christoph Brast
EAN: 9783835090163
ISBN: 978-3-8350-9016-3
Format: PDF
Herausgeber: Deutscher Universitätsverlag
Genre: Werbung, Marketing
Anzahl Seiten: 303
Veröffentlichung: 15.10.2007
Jahr: 2007
Dateigrösse: 16.6 MB