Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Entstehung des Buchdrucks und des Flugblatts
Christine Hermann

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1,3, Hochschule der Medien S... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 14 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1,3, Hochschule der Medien Stuttgart, Veranstaltung: Kommunikationstheorie, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bücher - ein Medium, das jeder fast täglich nutzt: eine wissenschaftliche Abhandlung zur Lehre, ein Roman zur Unterhaltung oder ein Nachschlagewerk. Auch Flugblätter sind für uns eine alltägliche Form der Kommunikation geworden. Wie oft bekommen wir beispielsweise auf der Straße Werbung in die Hand gedrückt. Ein Flugblatt ist heute, in unserer 'medienüberschwemmten' Gegenwart, oft nur ein Abfallprodukt. War dies schon immer so? Nein, sicher nicht. Flugblätter waren im Mittelalter eine Seltenheit. Ihre Informationen waren geschätzt und aufgrund der kargen Informationsverbreitung ein wichtiges Mittel zur Nachrichtenübermittlung. Noch mehr waren Bücher eine Rarität und nur den obersten, vor allem kirchlichen Kreisen vorbehalten. Die Entstehung der neuen Drucktechnik eröffnete im Mittelalter neue Dimensionen. Die Kommunikation hat sich dadurch, nach Meinung der Verfasserin, maßgeblich verändert. In dieser Hausarbeit soll zuerst auf die Vorstufen der Massenkommunikation und deren Entwicklung eingegangen werden. Im Anschluss wird die Entwicklung des Buchdrucks, vor allem unter Berücksichtigung der Leistungen von Johannes Gutenberg, sowie die daraus resultierenden Folgen erläutert. Als nächstes wird die Autorin die Entstehung und den Inhalt der Flugblätter beschreiben, um abschließend die Folgen der neuen Drucktechnik, insbesondere für den Buchdruck und das Flugblatt, aufzuzeigen.

Klappentext

Bücher - ein Medium, das jeder fast täglich nutzt: eine wissenschaftliche Abhandlung zur Lehre, ein Roman zur Unterhaltung oder ein Nachschlagewerk. Auch Flugblätter sind für uns eine alltägliche Form der Kommunikation geworden. Wie oft bekommen wir beispielsweise auf der Straße Werbung in die Hand gedrückt. Ein Flugblatt ist heute, in unserer "medien­über­schwemmten" Gegenwart, oft nur ein Abfallprodukt. War dies schon immer so? Nein, sicher nicht. Flugblätter waren im Mittelalter eine Seltenheit. Ihre Informationen waren geschätzt und aufgrund der kargen Informationsverbreitung ein wichtiges Mittel zur Nach­rich­ten­­übermittlung. Noch mehr waren Bücher eine Rarität und nur den obersten, vor allem kirchlichen Kreisen vorbehalten. Die Entstehung der neuen Drucktechnik eröffnete im Mittelalter neue Dimensionen. Die Kommunikation hat sich dadurch, nach Meinung der Verfasserin, maßgeblich verändert. In dieser Hausarbeit soll zuerst auf die Vorstufen der Massenkommunikation und deren Entwicklung eingegangen werden. Im Anschluss wird die Entwicklung des Buchdrucks, vor allem unter Berücksichtigung der Leistungen von Johannes Gutenberg, sowie die daraus resultierenden Folgen erläutert. Als nächstes wird die Autorin die Entstehung und den Inhalt der Flugblätter beschreiben, um abschließend die Folgen der neuen Drucktechnik, insbeson­dere für den Buchdruck und das Flugblatt, aufzuzeigen.

Produktinformationen

Titel: Die Entstehung des Buchdrucks und des Flugblatts
Autor: Christine Hermann
EAN: 9783638739306
ISBN: 978-3-638-73930-6
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Medienwissenschaft
Anzahl Seiten: 14
Veröffentlichung: 07.05.2007
Jahr: 2007
Dateigrösse: 0.6 MB