Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vernetzte Räume
Christina Hilger

Das Verhältnis von Architektur und Gesellschaft muss neu konzipiert werden - Architektur entsteht heute zwar mithilfe moderns... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 212 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 25.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Das Verhältnis von Architektur und Gesellschaft muss neu konzipiert werden - Architektur entsteht heute zwar mithilfe modernster Technologien, wird aber nach wie vor von antiken Raumkonzepten definiert. Vor dem Hintergrund digitaler Vernetzung und globaler Neuordnungen zeigt die Architektin und Soziologin Christina Hilger die Dringlichkeit eines neuen Raumdenkens in der Architektur auf. Ausgehend von raumsoziologischen Thesen entwickelt sie dafür theoretische Ansätze und wendet diese auf Fallbeispiele moderner Architekturprojekte an. Ein Plädoyer für einen Spatial Turn auch in der Architektur, für ein neues Raumdenken, das sich verabschiedet von einer absoluten Vorstellung architektonischer Räume, die der gesellschaftlichen Realität statisch gegenüberstehen.

Christina Hilger (Dipl.-Ing., Dr. phil.), Innenarchitektin und Soziologin, leitet das Büro »Architektur+Kommunikation« in München.

Produktinformationen

Titel: Vernetzte Räume
Untertitel: Plädoyer für den Spatial Turn in der Architektur
Autor: Christina Hilger
EAN: 9783839414996
Format: PDF
Hersteller: transcript Verlag
Genre: Architektur
Anzahl Seiten: 212
Veröffentlichung: 13.02.2014
Dateigrösse: 7.6 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen