Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Relationship Marketing

  • E-Book (pdf)
  • 19 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 14.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Düsseldorf früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bedeutung der Kunden in der Ausprägung ihrer Bindung zum Unternehmen bzw. Geschäftspartnern besitzt für das Unternehmen höchste Priorität, da die Kunden die Werttreiber des Unternehmens sind und mit ihnen und ihrer Beziehung zum Unternehmen der Unternehmenserfolg steht oder fällt. Während die Unternehmen sich in den 90er Jahren zum Ziel machten, einen Kunden in einen sog. Stammkunden umzuwandeln1, wird heute das Ziel gesetzt, bestehende und neu gewonnene Kunden so genau wie möglich in A-, B- oder C-Kunden zu segmentieren.2 Je nach Segmentierung können dann unterschiedliche, jedoch effiziente und ökonomisch sinnvolle Maßnahmen getroffen werden, um die Kundenbindung zu maximieren. Das Marketing eines Unternehmens wird daher stets versuchen, den Vertrieb und seine Kommunikation an die Kundenbeziehungszyklen und ihren Erfordernissen anzupassen.3 Für das Marketing sind in diesem Zuge neben der passenden Kundensegmentierung zunächst Kundenidentifizierung und die Festlegung von beziehungsfördernden Maß-nahmen wichtig, um nach der Segmentierung die durch das Unternehmen zur Verfügung gestellten Mittel effizient einzusetzen. Wird die Segmentierung sogar noch weiter vertieft, kommt es zu erkennbaren und voneinander abgrenzbaren Beziehungsphasen während des Kundenbeziehungszyklus.4 Vor dem Hintergrund der veränderten Vorgehensweise zur Nutzenmaximierung auf Seiten aller Beteiligten an Geschäftsbeziehungen und einer zunehmenden Diskussion um das Relationship Marketing, wird die Auseinandersetzung mit dieser Thematik durch eine kleine Seminararbeit im Fach Corporate Communication begründet.

Klappentext

Die Bedeutung der Kunden in der Ausprägung ihrer Bindung zum Unternehmen bzw. Geschäftspartnern besitzt für das Unternehmen höchste Priorität, da die Kunden die Werttreiber des Unternehmens sind und mit ihnen und ihrer Beziehung zum Unternehmen der Unternehmenserfolg steht oder fällt. Während die Unternehmen sich in den 90er Jahren zum Ziel machten, einen Kunden in einen sog. Stammkunden umzuwandeln1, wird heute das Ziel gesetzt, bestehende und neu gewonnene Kunden so genau wie möglich in A-, B- oder C-Kunden zu segmentieren.2 Je nach Segmentierung können dann unterschiedliche, jedoch effiziente und ökonomisch sinnvolle Maßnahmen getroffen werden, um die Kundenbindung zu maximieren. Das Marketing eines Unternehmens wird daher stets versuchen, den Vertrieb und seine Kommunikation an die Kundenbeziehungszyklen und ihren Erfordernissen anzupassen.3 Für das Marketing sind in diesem Zuge neben der passenden Kundensegmentierung zunächst Kundenidentifizierung und die Festlegung von beziehungsfördernden Maß-nahmen wichtig, um nach der Segmentierung die durch das Unternehmen zur Verfügung gestellten Mittel effizient einzusetzen. Wird die Segmentierung sogar noch weiter vertieft, kommt es zu erkennbaren und voneinander abgrenzbaren Beziehungsphasen während des Kundenbeziehungszyklus.4 Vor dem Hintergrund der veränderten Vorgehensweise zur Nutzenmaximierung auf Seiten aller Beteiligten an Geschäftsbeziehungen und einer zunehmenden Diskussion um das Relationship Marketing, wird die Auseinandersetzung mit dieser Thematik durch eine kleine Seminararbeit im Fach Corporate Communication begründet.



Inhalt
InhaltsverzeichnisAbkürzungsverzeichnisAbbildungsverzeichnis1. Einleitung1.1. Problemstellung und Zielsetzung1.2. Gang der Untersuchung2. Theoretische Fundierung des Relationship-Marketings2.1. Begriffserklärung und Abgrenzung2.2. Vertrauen als Grundlage des Relationship-Marketings2.3. Kundenbeziehungszyklus3. Aufbau des Relationship-Marketings3.1. Identifizierung3.2. Fördernde Maßnahmen3.3. Segmentierung3.4. Prozessablauf3.5. Implementierung4. Fazit und AusblickStudent Consulting ProjektLiteraturverzeichnisAnlage I

Produktinformationen

Titel: Relationship Marketing
Autor:
EAN: 9783656525974
ISBN: 978-3-656-52597-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Werbung, Marketing
Anzahl Seiten: 19
Veröffentlichung: 28.10.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen