Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wer lernen will, muss fühlen
Christiane Stenger

lt;b>Haben Sie alle Sinne beisammen? Wissen Sie, wo Sie im Sommer 2014 waren, als Deutschland die Fußball-WM gewonnen hat? ... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 272 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 17.00
Download steht sofort bereit

Beschreibung

lt;b>Haben Sie alle Sinne beisammen?
Wissen Sie, wo Sie im Sommer 2014 waren, als Deutschland die Fußball-WM gewonnen hat? Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Schultag oder Ihren ersten Kuss? Emotionale Momente wie diese stehen uns meist bildhaft vor Augen. Ein Geruch, eine Stimme, Musik oder eine Umarmung aktivieren unsere Erinnerung und machen sie lebendig. Lässt sich das nutzen, wenn wir unser Gedächtnis verbessern wollen? Können wir unsere Sinne trainieren, um uns Dinge einfacher zu merken? Sind Gefühle beim Lernen wichtig oder eher hinderlich? Christiane Stenger erklärt anschaulich, welchen Einfluss unsere Sinne und Emotionen auf unser Gedächtnis haben. So erfahren wir zum Beispiel, ob Musikhören beim Lernen hilft oder stört, warum die Aufnahmetaste des Smartphones ein Segen sein kann und weshalb Gesten beim Merken von Vokabeln und PIN-Nummern hilfreich sind.

Christiane Stenger, Jahrgang 1987, ist mehrfache Junioren-Gedächtnisweltmeisterin und beeindruckt auch darüber hinaus: Mit gerade mal 16 Jahren legte sie ihr Abitur ab und studierte im Anschluss Politische Wissenschaften in München. Parallel dazu schrieb sie ihr erstes Buch zum Thema Gedächtnistraining, das zum Bestseller avancierte. Auch der Nachfolger war monatelang auf der Bestsellerliste. Christiane Stenger hält deutschlandweit Vorträge und gibt ihr Wissen über Gedächtnistechniken in Seminaren weiter. Auf ZDFneo moderierte sie gemeinsam mit Lutz van der Horst die Sendung «Wie werd' ich ...?».

Klappentext

Haben Sie alle Sinne beisammen?
Wissen Sie, wo Sie im Sommer 2014 waren, als Deutschland die Fußball-WM gewonnen hat? Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Schultag oder Ihren ersten Kuss? Emotionale Momente wie diese stehen uns meist bildhaft vor Augen. Ein Geruch, eine Stimme, Musik oder eine Umarmung aktivieren unsere Erinnerung und machen sie lebendig. Lässt sich das nutzen, wenn wir unser Gedächtnis verbessern wollen? Können wir unsere Sinne trainieren, um uns Dinge einfacher zu merken? Sind Gefühle beim Lernen wichtig oder eher hinderlich? Christiane Stenger erklärt anschaulich, welchen Einfluss unsere Sinne und Emotionen auf unser Gedächtnis haben. So erfahren wir zum Beispiel, ob Musikhören beim Lernen hilft oder stört, warum die Aufnahmetaste des Smartphones ein Segen sein kann und weshalb Gesten beim Merken von Vokabeln und PIN-Nummern hilfreich sind.

Produktinformationen

Titel: Wer lernen will, muss fühlen
Untertitel: Wie unsere Sinne dem Gedächtnis helfen
Autor: Christiane Stenger
Illustrator: Max Bachmeier
EAN: 9783644560512
ISBN: 978-3-644-56051-2
Format: ePUB
Herausgeber: Rowohlt Verlag GmbH
Genre: Lebensführung, Persönliche Entwicklung
Anzahl Seiten: 272
Veröffentlichung: 26.03.2016
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage