Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fortuna heißt Glück

  • E-Book (epub)
  • 156 Seiten
#039;Eine Geschichte beenden, heißt immer auch Abschied nehmen', sagt Christiane Gezeck. 'Deshalb zögere ich ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 3.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

#039;Eine Geschichte beenden, heißt immer auch Abschied nehmen', sagt Christiane Gezeck. 'Deshalb zögere ich jedesmal, die letzten Seiten wirklich zu Papier zu bringen. Nach all der Zeit des Schreibens, in der ich meine Tiere auf einem meist beschwerlichen Weg mit oft auch für mich überraschenden Wendungen begleitet habe, fällt es mir schwer, sie gehen zu lassen - selbst wenn ich sie in ein neues Zuhause, ein glückliches Leben entlasse!' Im zweiten Band ihrer 'Geschichten für Tierfreunde' lädt sie den Leser ein, mit ihr hinabzusteigen in einen Steinbruch auf Korfu auf der Suche nach der bildschönen Pointer-Hündin Fortuna, die Katze Luzy, eine Russisch Blau aus dem Geschlecht derer 'de la Forêt d'Autour' zu begleiten, als sie völlig unerwartet ihr Luxusleben aufgeben und sich auf eigene Pfötchen stellen muß, oder Pia kennenzulernen, eine junge deutsche Schäferhündin, die in Oberitalien das Leben im Garten des weißen Hauses auf dem Hügel genießt, bis... Ja, lesen Sie selbst! Auch diese Geschichten wurden wieder illustriert von Elke Weinberg, die auf ihre unvergleichliche Weise am Schicksal der Akteure Anteil nimmt und mit ihrem Stift bewegende Akzente setzt.

Geschrieben hat Christiane Gezeck "eigentlich schon immer", jedenfalls fast immer. Worte, Sprache, ihr feinfühliger Gebrauch und das Spiel damit haben sich zu einer Leidenschaft entwickelt, der sie sich schreibend hingeben kann. Vom Verkauf sämtlicher Gezeck-Bücher profitiert der Tierschutzverein ALBA, Madrid. Christiane Gezeck bezeichnet sich selbst gern augenzwinkernd als "lokalpatriotisch": Sie lebt mit ihrem Mann und Kater Karlchen in ländlichem Frieden im Süden Schleswig-Holsteins.

Autorentext

Geschrieben hat Christiane Gezeck "eigentlich schon immer", jedenfalls fast immer. Worte, Sprache, ihr feinfühliger Gebrauch und das Spiel damit haben sich zu einer Leidenschaft entwickelt, der sie sich schreibend hingeben kann. Mit der Trilogie "Geschichten für Tierfreunde" (2001 bis 2004) präsentierte sie sich erstmals recht erfolgreich der Öffentlichkeit, wandte sich dann ab 2007 aber den Menschen zu: In ihrem Erzählband "GemütsMenschen" nimmt sie sie mit spitzer Feder aufs Korn und lässt sie nicht selten über die eignen Füße stolpern - sehr zur Überraschung ihrer Leserinnen und Leser. In ihrem ersten, in Lübeck angesiedelten Roman "Am Ende der Dämmerung" (2012) zeigt sich bereits die Faszination, die die menschliche Psyche, die Irrungen und Wirrungen des menschlichen Miteinanders auf Christiane Gezeck ausüben. Und obwohl vom Thema her grundverschieden, spiegelt doch auch der 2. Roman , "Das Geräusch" (2013), das brennende Interesse an Ursachen und Hintergründen wider, denen sie nur allzu gern auf den Grund geht. Ganz deutlich wird dies in "Montags, 18.30 Uhr oder: Schweigen ist Silber, Reden ist Gold", erschienen im November 2014. Vom Verkauf sämtlicher Gezeck-Bücher profitiert der Tierschutzverein ALBA, Madrid. Christiane Gezeck bezeichnet sich selbst gern augenzwinkernd als "lokalpatriotisch": Sie lebt mit ihrem Mann und Kater Karlchen in ländlichem Frieden im Süden Schleswig-Holsteins.



Klappentext

"Eine Geschichte beenden, heißt immer auch Abschied nehmen", sagt Christiane Gezeck. "Deshalb zögere ich jedesmal, die letzten Seiten wirklich zu Papier zu bringen. Nach all der Zeit des Schreibens, in der ich meine Tiere auf einem meist beschwerlichen Weg mit oft auch für mich überraschenden Wendungen begleitet habe, fällt es mir schwer, sie gehen zu lassen - selbst wenn ich sie in ein neues Zuhause, ein glückliches Leben entlasse!" Im zweiten Band ihrer "Geschichten für Tierfreunde" lädt sie den Leser ein, mit ihr hinabzusteigen in einen Steinbruch auf Korfu auf der Suche nach der bildschönen Pointer-Hündin Fortuna, die Katze Luzy, eine Russisch Blau aus dem Geschlecht derer "de la Forêt d'Autour" zu begleiten, als sie völlig unerwartet ihr Luxusleben aufgeben und sich auf eigene Pfötchen stellen muß, oder Pia kennenzulernen, eine junge deutsche Schäferhündin, die in Oberitalien das Leben im Garten des weißen Hauses auf dem Hügel genießt, bis... Ja, lesen Sie selbst! Auch diese Geschichten wurden wieder illustriert von Elke Weinberg, die auf ihre unvergleichliche Weise am Schicksal der Akteure Anteil nimmt und mit ihrem Stift bewegende Akzente setzt.

Produktinformationen

Titel: Fortuna heißt Glück
Untertitel: Geschichten für Tierfreunde (II)
Autor:
EAN: 9783739212081
ISBN: 978-3-7392-1208-1
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: BoD E-Short
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 156
Veröffentlichung: 19.11.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage.
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen