Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wirkungsschwaechen der Schenkung in Spanien und Deutschland
Christian Schonwandt

Der Autor befasst sich mit dem interessanten rechtlichen Tatbestand der Schenkung und vergleicht deren Wirkungsschwachen in Deuts... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 78.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Der Autor befasst sich mit dem interessanten rechtlichen Tatbestand der Schenkung und vergleicht deren Wirkungsschwachen in Deutschland und Spanien. Zu seinem Leidwesen muss der Beschenkte oft feststellen, dass dem Sprichwort Geben ist seliger als Nehmen im konkreten Fall nicht gefolgt wird. Verschiedene Parteien konnen die geschenkten Guter vom Beschenkten herausverlangen. Warum gilt daher fur den Beschenkten oft der Grundsatz Wie gewonnen so zerronnen? Der Autor zeigt auf, dass der Bestandsschutz der Schenkung gering ist. Zwar ist die Schenkung nicht grundsatzlich frei widerruflich, aber Erben, Familie, Glaubiger des Schenkers, der Schenker selber oder der Staat konnen Anspruche gegen den Beschenkten haben.

Produktinformationen

Titel: Wirkungsschwaechen der Schenkung in Spanien und Deutschland
Autor: Christian Schonwandt
EAN: 9783653055276
ISBN: 978-3-653-05527-6
Format: PDF
Herausgeber: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissen
Genre: Diverses
Veröffentlichung: 16.03.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 1.3 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen