Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Georg Forster, Johann Gottfried Seume, Alexander von Humboldt

  • E-Book (pdf)
  • 259 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Forsters «Reise um die Welt», Seumes «Spaziergang nach Syrakus» und Humboldts «Reise nach Südamerika»: Sind sie Vorläufer des (heu... Weiterlesen
CHF 65.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Forsters «Reise um die Welt», Seumes «Spaziergang nach Syrakus» und Humboldts «Reise nach Südamerika»: Sind sie Vorläufer des (heutigen) Journalismus? Über die Beschäftigung mit Euro-/Ethnozentrismus, Authentizität, Apodemik und Motivation werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Reiseziel und Fortbewegungsmitteln aufgezeigt.

Diese Arbeit zieht einen Vergleich zwischen drei Werken: Georg Forsters «Reise um die Welt», Johann Gottfried Seumes «Spaziergang nach Syrakus» und Alexander von Humboldts «Die Reise nach Südamerika». Es geht um Gemeinsamkeiten und Unterschiede in diesen Reiseberichten, betreffend den Reisezielkontrast und gegensätzliche Fortbewegungsmittel. Mehrere Aspekte, wie Apodemik, Authentizität und Reportage, führen zur zentralen Forschungsfrage: Kann man Forster, Seume und Humboldt als Vorläufer des (heutigen) Journalismus sehen? Numerische Ergebnisse werden mittels Kodieranweisungen, Kategoriensystemen und Kategoriedefinitionen interpretiert. Das Resümee: Forster, Seume und Humboldt verfassten tatsächlich authentische Reportagen in Form von Reiseberichten und sind grundsätzlich als Vorläufer des (heutigen) Journalismus zu sehen.

Klappentext

Diese Arbeit zieht einen Vergleich zwischen drei Werken: Georg Forsters Reise um die Welt Johann Gottfried Seumes Spaziergang nach Syrakus und Alexander von Humboldts Die Reise nach Sudamerika. Es geht um Gemeinsamkeiten und Unterschiede in diesen Reiseberichten, betreffend den Reisezielkontrast und gegensatzliche Fortbewegungsmittel. Mehrere Aspekte, wie Apodemik, Authentizitat und Reportage, fuhren zur zentralen Forschungsfrage: Kann man Forster, Seume und Humboldt als Vorlaufer des (heutigen) Journalismus sehen? Numerische Ergebnisse werden mittels Kodieranweisungen, Kategoriensystemen und Kategoriedefinitionen interpretiert. Das Resumee: Forster, Seume und Humboldt verfassten tatsachlich authentische Reportagen in Form von Reiseberichten und sind grundsatzlich als Vorlaufer des (heutigen) Journalismus zu sehen.



Inhalt
Inhalt: Hermeneutik Euro-/Ethnozentrismus Reportage und Authentizität Authentizität und Faktizität Reise/Verschriftlichung/Bedürfnisse Apodemik - die Kunst des Reisens Georg Forsters «Reise um die Welt» Johann Gottfried Seumes «Spaziergang nach Syrakus» Alexander von Humboldts «Die Reise nach Südamerika» Statistik Geschwindigkeit Motivation.

Produktinformationen

Titel: Georg Forster, Johann Gottfried Seume, Alexander von Humboldt
Untertitel: Vertreter der authentischen Reportage
Autor:
EAN: 9783653036299
ISBN: 978-3-653-03629-9
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissen
Genre: Diverses
Veröffentlichung: 15.11.2013
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Anzahl Seiten: 259
Jahr: 2013