Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundriss des Unterbringungsrechts
Christian Kopetzki

Das bewährte und in der Rechtsprechung längst als Standardwerk zum Unterbringungsgesetz anerkannte Werk, liegt nun in einer erweit... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 41.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Das bewährte und in der Rechtsprechung längst als Standardwerk zum Unterbringungsgesetz anerkannte Werk, liegt nun in einer erweiterten und aktualisierten Neuauflage vor. Sie berücksichtigt in besonderem Maße die UbG-Novelle 1997 betreffend die sicherheitsbehördlichen Datenübermittlungen sowie die umfangreiche Judikatur der Rechtsmittelgerichte, die bis zum 1.1.2005 - punktuell auch darüber hinaus - aufgearbeitet ist. Soweit es für die Vollziehung des UbG von unmittelbarer Bedeutung ist, werden auch die Auswirkungen des am 1.7.2005 in Kraft getretenen Heimaufenthaltsgesetzes sowie des neuen Außerstreitgesetzes einbezogen. Die Neuauflage hält an der bisherigen Struktur der Darstellung und der Zählung der Randziffern fest. Das Werk richtet sich vor allem an Ärzte, Richter, Rechtsanwälte, Sicherheitsbehörden, Patienten und Patientenanwälte, die in der Berufsausbildung oder im praktischen Alltag mit der Anwendung und Auslegung des Unterbringungsgesetzes befasst sind. TOC:Abkürzungsverzeichnis.- Grundlagen und Grundbegriffe.- Materielle Unterbringungsvoraussetzungen.- Unterbringung ohne Verlangen.- Unterbringung auf Verlangen.- Gerichtliches Unterbringungsverfahren.- Patientenanwalt.- Vollzug der Unterbringung.- Aufhebung der Unterbringung.- Abgrenzung von anderen freiheitsentziehenden Maßnahmen.- Sachverzeichnis.

Klappentext

Das bewährte und in der Rechtsprechung längst als Standardwerk zum Unterbringungsgesetz anerkannte Werk, liegt nun in einer erweiterten und aktualisierten Neuauflage vor. Sie berücksichtigt in besonderem Maße die UbG-Novelle 1997 betreffend die sicherheitsbehördlichen Datenübermittlungen sowie die umfangreiche Judikatur der Rechtsmittelgerichte, die bis zum 1.1.2005 - punktuell auch darüber hinaus - aufgearbeitet ist. Soweit es für die Vollziehung des UbG von unmittelbarer Bedeutung ist, werden auch die Auswirkungen des am 1.7.2005 in Kraft getretenen Heimaufenthaltsgesetzes sowie des neuen Außerstreitgesetzes einbezogen. Die Neuauflage hält an der bisherigen Struktur der Darstellung und der Zählung der Randziffern fest. Das Werk richtet sich vor allem an Ärzte, Richter, Rechtsanwälte, Sicherheitsbehörden, Patienten und Patientenanwälte, die in der Berufsausbildung oder im praktischen Alltag mit der Anwendung und Auslegung des Unterbringungsgesetzes befasst sind. TOC:Abkürzungsverzeichnis.- Grundlagen und Grundbegriffe.- Materielle Unterbringungsvoraussetzungen.- Unterbringung ohne Verlangen.- Unterbringung auf Verlangen.- Gerichtliches Unterbringungsverfahren.- Patientenanwalt.- Vollzug der Unterbringung.- Aufhebung der Unterbringung.- Abgrenzung von anderen freiheitsentziehenden Maßnahmen.- Sachverzeichnis.



Inhalt

Grundlagen und Grundbegriffe.- Materielle Unterbringungsvoraussetzungen.- Unterbringung ohne Verlangen.- Unterbringung auf Verlangen.- Gerichtliches Unterbringungsverfahren.- Patientenanwalt.- Vollzug der Unterbringung.- Aufhebung der Unterbringung.- Abgrenzung von anderen freiheitsentziehenden Maßnahmen.

Produktinformationen

Titel: Grundriss des Unterbringungsrechts
Autor: Christian Kopetzki
EAN: 9783211299913
ISBN: 978-3-211-29991-3
Format: PDF
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht
Dateigrösse: 1.7 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen