Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Personen beschreiben, Leben erzählen

  • E-Book (pdf)
  • 211 Seiten
Das jeweils einzigartige Œuvre von Georg Stefan Troller und Hans-Dieter Grabe wird hier erstmals ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 46.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Das jeweils einzigartige Œuvre von Georg Stefan Troller und Hans-Dieter Grabe wird hier erstmals werk- und fernsehhistorisch umfassend analysiert.  Ausführlich werden die dokumentarischen Methoden dieser wichtigen Wegbereiter des deutschen Fernsehdokumentarismus erläutert und ihre dramaturgischen und ästhetischen Konzepte beschrieben.   

Dr. Christian Hißnauer ist Projektbetreuer im Graduiertenkolleg 'Literatur und Literaturvermittlung im Zeitalter der Digitalisierung'.

Autorentext

Dr. Christian Hißnauer ist Projektbetreuer im Graduiertenkolleg "Literatur und Literaturvermittlung im Zeitalter der Digitalisierung".



Klappentext
Das jeweils einzigartige uvre von Georg Stefan Troller und Hans-Dieter Grabe wird hier erstmals werk- und fernsehhistorisch umfassend analysiert.  Ausführlich werden die dokumentarischen Methoden dieser wichtigen Wegbereiter des deutschen Fernsehdokumentarismus erläutert und ihre dramaturgischen und ästhetischen Konzepte beschrieben.   

Inhalt
Einleitend: das Fernsehporträt.- "Kannibalismus der neuen Art": Georg Stefan Troller und die Personenbeschreibung.- "Statt des Vielen das ganz Wenige": Hans-Dieter Grabe.- Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei Georg Stefan Troller und Hans-Dieter Grabe.

Zielgruppen
Lehrende und Studierende der Medien- und Filmwissenschaft, Journalistik
Praktikerinnen und Praktiker des Fernsehjournalismus und des Dokumentarfilms

Autor
Dr. Christian Hißnauer ist Projektbetreuer im Graduiertenkolleg "Literatur und Literaturvermittlung im Zeitalter der Digitalisierung".


Inhalt
Einleitend: das Fernsehporträt.- "Kannibalismus der neuen Art": Georg Stefan Troller und die Personenbeschreibung.- "Statt des Vielen das ganz Wenige": Hans-Dieter Grabe.- Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei Georg Stefan Troller und Hans-Dieter Grabe.

Produktinformationen

Titel: Personen beschreiben, Leben erzählen
Untertitel: Die Fernsehporträts von Georg Stefan Troller und Hans-Dieter Grabe
Autor:
EAN: 9783658173173
ISBN: 978-3-658-17317-3
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Vs Verlag
Genre: Fotografie, Film, Video, TV
Anzahl Seiten: 211
Veröffentlichung: 05.05.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 3.2 MB