Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Kritik des eliminativen Materialismus
Christian H. Sötemann

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,0, F... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 20 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,0, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Aufsatz diskutiert eine Extremposition in der Philosophie des Geistes, den eliminativen Materialismus. Neben einer kurzen definitorischen Skizze des eliminativen Materialismus werden Argumente gegen diese Position angeführt: zum einen eine mögliche Kritik am Materialismus überhaupt (exemplarisch aus den Perspektiven Kants und Schopenhauers); in der Folge vier Argumente, die sich spezifisch und kritisch mit den eliminativistischen Behauptungen Churchlands auseinandersetzen.

Produktinformationen

Titel: Zur Kritik des eliminativen Materialismus
Autor: Christian H. Sötemann
EAN: 9783668536029
ISBN: 978-3-668-53602-9
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Philosophie
Anzahl Seiten: 20
Veröffentlichung: 27.09.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 0.5 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen