Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Anwendung des Genome Editing in der somatischen Gentherapie

  • E-Book (pdf)
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses essential gibt einen Überblick über Grundlagen sowie Chancen und Risiken der Gentherapie, mit besonderem Fokus auf das Geno... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieses essential gibt einen Überblick über Grundlagen sowie Chancen und Risiken der Gentherapie, mit besonderem Fokus auf das Genome Editing. Es werden aktuelle und zukünftige klinische Anwendungen der neuen, mit vielen Hoffnungen, aber auch Ängsten verbundenen Technologien diskutiert.

Ø Behandlung von Krankheiten:

Was Gentherapie leisten kann



Autorentext
Boris Fehse hat Biomedizin in Moskau studiert und am Heinrich-Pette-Institut in Hamburg zu viralen Genfähren promoviert. Er ist ordentlicher Professor für Zell- und Gentherapie in der Klinik für Stammzelltransplantation des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gentherapie.
Ulrike Abramowski-Mock hat in Hamburg Molekularbiologie studiert und im Labor von Prof. Dr. Boris Fehse im Bereich der HIV-Gentherapie promoviert. Seitdem widmet sie ihre Forschung der klinischen Umsetzung von Gentherapien zunächst in Hamburg, dann in London und inzwischen in einem deutschen Biotech-Unternehmen in der Nähe von Köln.


Klappentext
Dieses essential gibt einen Überblick über Grundlagen sowie Chancen und Risiken der Gentherapie, mit besonderem Fokus auf das Genome Editing. Es werden aktuelle und zukünftige klinische Anwendungen der neuen, mit vielen Hoffnungen, aber auch Ängsten verbundenen Technologien diskutiert.
Der Inhalt
  • Grundlagen der somatischen Gentherapie
  • Funktionsweise des Genome Editing (GE)
  • Chancen und Risiken des GE
  • Aktuelle und mögliche zukünftige klinische Anwendungen des GE
Die Zielgruppen
  • Ärzt*innen, Wissenschaftler*innen, Wissenschaftspolitiker*innen und journalist*innen, Interessierte Öffentlichkeit
  • Lehrkräfte der Fächer Biologie, Sozialwissenschaften und Ethik, Studierende der Bereiche Lebenswissenschaften und Medizin
Die Autoren
Boris Fehse hat Biomedizin in Moskau studiert und am Heinrich-Pette-Institut in Hamburg zu viralen Genfähren promoviert. Er ist ordentlicher Professor für Zell- und Gentherapie in der Klinik für Stammzelltransplantation des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gentherapie.
Ulrike Abramowski-Mock hat in Hamburg Molekularbiologie studiert und im Labor von Prof. Dr. Boris Fehse im Bereich der HIV-Gentherapie promoviert. Seitdem widmet sie ihre Forschung der klinischen Umsetzung von Gentherapien zunächst in Hamburg, dann in London und inzwischen in einem deutschen Biotech-Unternehmen in der Nähe von Köln.


Inhalt
Einleitung.- Klassische Gentherapie.- Genome Editing.- Somatische Gentherapie vs. Keimbahnmodifikation.- Ausblick.

Produktinformationen

Titel: Anwendung des Genome Editing in der somatischen Gentherapie
Untertitel: Eine Einführung
Autor:
EAN: 9783658329938
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Genre: Allgemeines
Anzahl Seiten: 48
Veröffentlichung: 05.03.2021
Auflage: 1. Aufl. 2021

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"