Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Biographie und Gesellschaft

  • E-Book (pdf)
  • 510 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
International bekannte Autorinnen und Autoren loten die Potenziale der Biographieforschung für die Untersuchung des Ineinande... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 47.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

International bekannte Autorinnen und Autoren loten die Potenziale der Biographieforschung für die Untersuchung des Ineinandergreifens von Individuum und Gesellschaft aus und wenden sich gegen populäre zeitdiagnostische Aussagen zum »Modernen Selbst«.

Heidrun Herzberg ist Professorin für Pädagogik und qualitative Sozialforschung an der Hochschule Neubrandenburg. Eva Kammler, Dr. phil., war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Bremen und ist international in der Erwachsenenbildung und Lehrerfortbildung tätig.

Autorentext

Heidrun Herzberg ist Professorin für Pädagogik und qualitative Sozialforschung an der Hochschule Neubrandenburg. Eva Kammler, Dr. phil., war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Bremen und ist international in der Erwachsenenbildung und Lehrerfortbildung tätig.



Inhalt

Inhalt

Einleitung11


Teil I: Zur gesellschaftlichen Rahmung von Biographie

Herausforderungen, Widersprüche und Risiken der "biographischen Gesellschaft"
Christine Delory-Momberger29

Zwischen Bildungsbiographie und Lernen im Lebenslauf: Konstruktionen des Biographischen in der Politik des Lebenslangen Lernens
Daniela Rothe43

Lernen im Leben oder die Ohnmacht der Pädagogen: Über die Selbstherstellung verhältnismäßiger Menschen und einen kleinen Widerspruch der Bildung
Johannes Beck61

From Communitarian Civil Societies to Global Networks: Changing the Meaning of Civil/Civic Participation
Marina Calloni77

Zielgruppenkonstruktion(en) auf Basis des Milieumodells? Ein kritischer Blick auf Milieuforschung und milieuorientierte Bildungsarbeit
Jutta Reich-Claassen/Aiga von Hippel/Rudolf Tippelt101


Teil II: Biographische Arbeit - Biographisches Lernen

Biographien in der Pädagogik: Lebensgeschichten in pädagogischer und disziplingeschichtlicher Reflexion
Margret Kraul121

Risiko, Versagen und Erinnern in Lebensgeschichten
Theodor Schulze139

Biographie als Selbstkonstruktion des Menschen: Antonio Gramscis Briefwechsel mit Giulia und Tania Schucht
Ursula Apitzsch159

Die andere Erinnerung und die Grenzen der Wahrheitsfindung: Spurensicherung hinter den Mauern des Vergessens
Jörg Wollenberg191

Families in a Changing Society: how Biographies Inspire Education
Laura Formenti215

Musicians Reaching out to People Living with Dementia: Perspectives of Biographical Learning
Rineke Smilde229

Biographical Reconstruction as Applied Knowledge or Professional Competence?
Wolfram Fischer245


Teil III: Zur Theoriebildung der Biographieforschung

Biographische Perspektiven zwischen Empirie und Gesellschaftstheorie
Thomas Göymen-Steck265

Bildung - Macht - Praxis? Vom Forschen mit Bourdieu'schen Heuristiken
Birgit Griese/Martina Schiebel287

Biographie und Subjekt - Annäherungen an einen komplexen und widerspruchsvollen Sachverhalt
Andreas Hanses333

Reflections on Biography: Remodelling the Lifecourse
Tom Schuller351

Biographische Übergänge
Inga Truschkat363

Biography and Generation
John Field379

Experiencing Class: Working Class Adult Students in Higher Education
Barbara Merrill397

Family Disputes: Science, Poetry and Subjectivity in Biographical Narrative Research
Linden West415


Teil IV: Biographie in europäischer Perspektive

Biographieforschung in Griechenland: Entwicklung unter dem Einfluss der "deutschen Schule"
Giorgos Tsiolis/Skevos Papaioannou435

The Cultural and Intellectual Dialogue between Northern and Southern Europe: a Remaining Challenge for Biographical Research
Pierre Dominicé459

Europäische Orientierungs- und Identitätsarbeit aus der Sicht europa-sensibilisierter Bürger der Europäischen Union: Aufriss eines Forschungsprojektes
Fritz Schütze475


Autorinnen und Autoren505

Produktinformationen

Titel: Biographie und Gesellschaft
Untertitel: Überlegungen zu einer Theorie des modernen Selbst
Editor:
EAN: 9783593411965
ISBN: 978-3-593-41196-5
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Campus Verlag
Genre: Soziologische Theorien
Anzahl Seiten: 510
Veröffentlichung: 12.09.2011
Jahr: 2011