Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kampf um Sichtbarkeit

  • Fester Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
1919 wurden Frauen erstmalig an der Berliner Kunstakademie zugelassen. Die Alte Nationalgalerie widmet sich den Malerinnen und Bil... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

1919 wurden Frauen erstmalig an der Berliner Kunstakademie zugelassen. Die Alte Nationalgalerie widmet sich den Malerinnen und Bildhauerinnen des langen 19. Jahrhunderts, die in der eigenen Sammlung vertreten sind. Erstmals werden die Strategien und Netzwerke der Künstlerinnen, aber auch die Umstände, unter denen ihre Werke in die Sammlung gelangten, grundlegend erforscht und umfassend präsentiert.

Erst seit dem Frühjahr 1919 durften Frauen an der Berliner Kunstakademie studieren. Zuvor mussten die angehenden Künstlerinnen auf teure Privatschulen oder Privatateliers ausweichen. Trotz allerlei Widrigkeiten im Kunstbetrieb haben zahlreiche Werke von Malerinnen und Bildhauerinnen Eingang in die Sammlung der Berliner Nationalgalerie gefunden.

Nun sind diese Arbeiten endlich in einer einzigartigen Zusammenschau zu sehen: das Selbstporträt Sabine Lepsius' (1864-1942), aus dem uns die Künstlerin entschlossen anblickt, Maria Slavonas (1865-1931) impressionistische Ansicht von Häusern in Montmartre oder die ausdrucksvollen Porträts Caroline Barduas (1781- 1864) sowie die kraftvollen Arbeiten der deutsch-amerikanischen Bildhauerin Elisabeth Ney (1833-1907) oder der Berlinerin Käthe Kollwitz (1867-1945).

Ausstellung und Katalog bieten jetzt die Möglichkeit, die Vielfalt künstlerischer Positionen zu entdecken, die zum Teil erstmals präsentiert werden.

Autorentext

Yvette Deseyve, Studium der Kunstgeschichte in München, 2010-17 Kustodin am Gerhard-Marcks-Haus in Bremen und Lehrbeauftragte der Universität. Seit 2017 Kuratorin für Bildhauerei an der Alten Nationalgalerie, zahlreiche Publikationen zur Bildhauerei und Ausbildungssituation von Künstlerinnen.

Ralph Gleis, Studium der Kunstgeschichte in Münster, Köln und Bologna. Forschungs- und Ausstellungsschwerpunkt ist die Kunst des 19. Jahrhunderts. 2009-17 Kurator am Wien Museum, seit 2017 Leiter der Alten Nationalgalerie.

Produktinformationen

Titel: Kampf um Sichtbarkeit
Untertitel: Künstlerinnen der Nationalgalerie vor 1919
Editor:
Autor:
EAN: 9783496016342
ISBN: 978-3-496-01634-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Reimer, Dietrich
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 224
Gewicht: 1076g
Größe: H278mm x B220mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.11.2019
Jahr: 2019
Land: DE