Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Probleme der Metaphysik

  • Fester Einband
  • 285 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die erstmals in deutscher Sprache vorgelegten vier Texte des Ockhamschen Sentenzenkommentars erörtern Fragen der Metaphysik und de... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die erstmals in deutscher Sprache vorgelegten vier Texte des Ockhamschen Sentenzenkommentars erörtern Fragen der Metaphysik und des Individuums. Ockham behandelt hier die erkenntnistheoretische Unterscheidung von intuitiver und abstraktiver Erkenntnis als grundlegend für jede theoretische Erkenntnis. Er geht der Frage nach, ob das Universale außerhalb der Seele und getrennt vom Individuum existiert.

Autorentext
Wilhelm von Ockham, ca. 1285-1347, berühmter mittelalterlicher Philosoph und Theologe der Spätscholastik, wird zu den Hauptvertretern des spätmittelalterlichen Nominalismus gezählt.

Produktinformationen

Titel: Probleme der Metaphysik
Untertitel: Lateinisch-Deutsch
Autor:
Vorwort von:
Andere:
Übersetzer:
EAN: 9783451341298
ISBN: 978-3-451-34129-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Herder
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 285
Gewicht: 463g
Größe: H220mm x B144mm x T25mm
Veröffentlichung: 24.09.2012
Jahr: 2012
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters"