Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Volumendefizit und Lunkerung bei der Erstarrung von Metallen

  • Kartonierter Einband
  • 63 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bei Legierungen des Systems Aluminium-Kupfer werden quantitative Meß ergebnisse der Größe und Aufteilung des beim Erstarren und Er... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Sie sparen CHF 21.40
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bei Legierungen des Systems Aluminium-Kupfer werden quantitative Meß ergebnisse der Größe und Aufteilung des beim Erstarren und Erkalten auftreten den Volumendefizits an verschiedenen Gußkörpern unter einer Reihe von Ein ßußgrößen mitgeteilt. Die Größe des Volumendefizits ist ein Stoffwert, der durch Legierung und Gieß temperatur festgelegt wird. Der am Stück meßbare Gesamt-Volumenfehlbetrag wird durch die Wirkungen von Vor kontraktion, Nachgießen, Nachspeisen sowie der thermischen Ausdehnung der Form modifiziert. Die Auf teilung des Volumendefizits richtet sich nach der Tragfähigkeit der Rand schale und dem Speisungsvermögen, d. h. nach technologischen Bedingungen. Hohe Tragfähigkeit der Randschale und gutes Speisungsvermögen sind geknüpft an glattwandige, rauhwandige und endogen-schalenbildende Erstarrung. Geringe Tragfähigkeit der Randschale und niedriges Speisungsvermögen werden bedingt durch schwammartige und breiartige Erstarrung. Makrolunker werden begünstigt, wenn sich frühzeitig eine solche tragfähige Randschale ausbildet. Nachgiebige Randschalen und damit gekoppeltes geringes Speisungsvermögen führen zur Entstehung von Einfallstellen und Schrumpfungsporen. 50 Literaturverzeichnis [1] GEBHARDT, E., M. BECKER und ST. DORNER, Aluminium 31 (1955), S. 315-320. [2] Aluminium-Taschenbuch, 11. Aufl., Düsseldorf 1955. [3] CZIKEL,]., Freiberg. Forsch.-H., Abt. B, Nr. 30-1, 1958, S. 209-226. [4] SCHElL, E., Z. Merallkde. 32 (1940), S. 265-270. [5] NAMUR, R., Fond. Belge 6 (1956), S. 89-122. [6] PATTERSON, W., und W. KOPPE, Gießerei, techn.-wiss. Beih., Nr.27, 1960, S.1463-1476. [7] BI SHOP, H. F., F. A. BRANDT und W. S. PELLINI, Trans. Amer. Foundrym. Soc. 59 (1951), S. 435-447. [8] DORNER, ST., Dr.-Ing.-Diss., Techn. Hochschule Stuttgart 1953.

Klappentext

Bei Legierungen des Systems Aluminium-Kupfer werden quantitative Meß­ ergebnisse der Größe und Aufteilung des beim Erstarren und Erkalten auftreten­ den Volumendefizits an verschiedenen Gußkörpern unter einer Reihe von Ein­ ßußgrößen mitgeteilt. Die Größe des Volumendefizits ist ein Stoffwert, der durch Legierung und Gieß­ temperatur festgelegt wird. Der am Stück meßbare Gesamt-Volumenfehlbetrag wird durch die Wirkungen von Vor kontraktion, Nachgießen, Nachspeisen sowie der thermischen Ausdehnung der Form modifiziert. Die Auf teilung des Volumendefizits richtet sich nach der Tragfähigkeit der Rand­ schale und dem Speisungsvermögen, d. h. nach technologischen Bedingungen. Hohe Tragfähigkeit der Randschale und gutes Speisungsvermögen sind geknüpft an glattwandige, rauhwandige und endogen-schalenbildende Erstarrung. Geringe Tragfähigkeit der Randschale und niedriges Speisungsvermögen werden bedingt durch schwammartige und breiartige Erstarrung. Makrolunker werden begünstigt, wenn sich frühzeitig eine solche tragfähige Randschale ausbildet. Nachgiebige Randschalen und damit gekoppeltes geringes Speisungsvermögen führen zur Entstehung von Einfallstellen und Schrumpfungsporen. 50 Literaturverzeichnis [1] GEBHARDT, E., M. BECKER und ST. DORNER, Aluminium 31 (1955), S. 315-320. [2] Aluminium-Taschenbuch, 11. Aufl., Düsseldorf 1955. [3] CZIKEL,]., Freiberg. Forsch.-H., Abt. B, Nr. 30-1, 1958, S. 209-226. [4] SCHElL, E., Z. Merallkde. 32 (1940), S. 265-270. [5] NAMUR, R., Fond. Belge 6 (1956), S. 89-122. [6] PATTERSON, W., und W. KOPPE, Gießerei, techn.-wiss. Beih., Nr.27, 1960, S.1463-1476. [7] BI SHOP, H. F., F. A. BRANDT und W. S. PELLINI, Trans. Amer. Foundrym. Soc. 59 (1951), S. 435-447. [8] DORNER, ST., Dr.-Ing.-Diss., Techn. Hochschule Stuttgart 1953.



Inhalt
I. Allgemeine Überlegungen.- II. Versuche.- III. Ergebnisse.- IV. Diskussion.- V. Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Volumendefizit und Lunkerung bei der Erstarrung von Metallen
Autor:
EAN: 9783663066125
ISBN: 978-3-663-06612-5
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 63
Gewicht: 129g
Größe: H244mm x B170mm x T3mm
Jahr: 1966
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1966

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"