Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kriegskinder

  • Kartonierter Einband
  • 364 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs bedeutete auch für die Schulkinder eine tiefgreifende Zäsur: vom Militär beanspruchte Schulgebä... Weiterlesen
20%
55.35 CHF 44.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs bedeutete auch für die Schulkinder eine tiefgreifende Zäsur: vom Militär beanspruchte Schulgebäude und geschlossene Schulen, höhere Schülerzahlen in den Klassen, verkürzter Unterricht, permanente Lehrerwechsel und ein sinkendes Unterrichtsniveau waren nur einige besonders ins Auge fallende Folgen. Sonderbestimmungen erleichterten jenen Mittelschülern das Abitur, die direkt aus der Schule an die Front kamen. In den Klassen wurden die Schüler im Dienste der Kriegsfürsorge für gemeinnützige Tätigkeiten verwendet. Zudem hatte jedes Fach seinen Beitrag zur Festigung des Kampfgeistes zu leisten. Besonders gravierend wirkten sich die Kriegsereignisse auf den südlichsten Teil Tirols, das Trentino, aus, wo es vor allem nach der italienischen Kriegserklärung 1915 zu zahlreichen Disziplinarverfahren gegen italienische Lehrer und aufwändigen Untersuchungen gegen Schüler kam. Die Flucht zahlreicher Trentiner nach Italien und die Massenevakuierungen aus dem Kriegsgebiet verschärften die Lage. Werner Auer dokumentiert die Ausnahmesituation der Tiroler Schulkinder und Studenten während der Kriegsjahre auf der Grundlage der gesetzlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen.

Produktinformationen

Titel: Kriegskinder
Untertitel: Schule und Bildung in Tirol im Ersten Weltkrieg
Autor:
EAN: 9783703004414
Format: Kartonierter Einband
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 364
Gewicht: 778g
Größe: H16mm x B229mm x T161mm

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen