Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Radioaktivität - das Todesprinzip in der Natur

  • Fester Einband
  • 282 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Walter Russell (1875 - 1963) galt als genialer Autodidakt unserer Zeit. Die Vielfalt und Fülle seiner Leistungen in Naturwissensch... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext
Walter Russell (1875 - 1963) galt als genialer Autodidakt unserer Zeit. Die Vielfalt und Fülle seiner Leistungen in Naturwissenschaft, Philosophie, Malerei, Bildhauerei, Architektur, Gesellschaftspolitik und auf vielen anderen Gebieten ist beeindruckend. Zusammen mit seiner Frau Gründung einer privaten Fernuniversität. Lao Russell (1904-1988), zweite Ehefrau des Universalgenies Walter Russell, wurde als Daisy Cook in England geboren. In den dreißiger Jahren emigrierte sie in die USA und vermarktete dort die Produkte ihrer eigenen Kosmetikfirma. 1946 las sie Glenn Clarks Biographie- über den 33 Jahre älteren Walter Russell, nahm Kontakt zu ihm auf und stellte seitdem ihr Leben (und ihr Geld) ganz in den Dienst der gemeinsamen Aufgabe. Zusammen bauten Lao und Walter Russell die University of Science and Philosophy auf, gaben den Fernstudienkurs Kosmisches Bewusstsein heraus und schrieben das Buch Radioaktivität.

Klappentext

Dr. Walter Russell, der "Leonardo da Vinci Amerikas" und seine Frau Lao, Gründerin der University of Science and Philosophy, legen die natürliche Funktion der Radioaktivität im Kosmos und auf der Erde dar. Daraus ergibt sich, dass die zivile wie militärische Nutzung der Atomenergie aus naturgesetzlichen Gründen katastrophale Folgen für uns alle hat, selbst wenn nie ein Unfall geschehen würde. Die Russells sagen aufgrund ihres Wissens bereits 1957 die globale Erderwärmung und andere Nebenwirkungen voraus, die bereits Ende der 50er Jahre zum Abbruch der oberirdischen Atomversuche führten. Kann die Wissenschaft die Radioaktivität benutzen und gleichzeitig das organische Leben vor der Auslöschung bewahren? Wir behaupten: Sie kann es nicht. In der Natur bringen radioaktive Stoffe durch die Bombardierung von unfruchtbarem, trockenem, heißem Felsen Paare stoffliche Körper hervor, die das Entstehen von organischem Leben auf diesem Planeten ermöglichen. Aber jedes Gramm an freiem radioaktivem Metall wird ihn so lange leblos erhalten, bis die vielen oberirdischen Uranbrennstäbe sich durch ihre eigene Strahlung vollständig aufgelöst haben.



Inhalt
Einführung von Lao Russell Teil I Vorbemerkung 1. Was ist Atomenergie? 2. Wie Radioaktivität tötet Teil II Vorbemerkung 4. Die wahre Natur unseres Universums aus Geist und Bewegung 5. Die Transformation des Menschen / Wir definieren Gott 6. Die wahre Natur von Elektrizität und Schwerkraft 7. Unser ewiges Universum 8. Die Einheit von Schwerkraft und Magnetismus 9. Der Geist-Kern des Atoms 10. Der materielle Kern des Atoms Teil III Vorbemerkung 11. Die Brücke zwischen Mensch und Gott Anmerkungen von Dagmar Neubronner

Produktinformationen

Titel: Radioaktivität - das Todesprinzip in der Natur
Untertitel: Das Todesprinzip in der Natur
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783934719170
ISBN: 978-3-934719-17-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Genius Verlag
Genre: Thermodynamik
Anzahl Seiten: 282
Gewicht: 757g
Größe: H250mm x B177mm x T24mm
Jahr: 2005
Auflage: 1. A