Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sardinien

  • Kartonierter Einband
  • 280 Seiten
(1) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Steil türmt sich die zerklüftete Küste auf, bizarr geformt sind die Granitberge und alles ist umgeben vom türkisfarbenen Meer - Wa... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Steil türmt sich die zerklüftete Küste auf, bizarr geformt sind die Granitberge und alles ist umgeben vom türkisfarbenen Meer - Wandern durch die paradiesisch wilden Szenerien auf Sardinien ist pures Vergnügen. Der Rother Wanderführer »Sardinien« stellt üppige 70 Touren vor und bietet ein umfangreiches Spektrum reizvoller Küsten- und Bergwanderungen.Die Auswahl umfasst leichte, mittelschwere und anspruchsvolle Touren, von romantischen Strandspaziergängen bis zu kühnen Gipfelbesteigungen. Viele Wanderungen verlaufen abwechslungsreich auf alten Hirtenpfaden und Köhlerwegen durch einsame, archaische Landschaften, in denen Schaf- und Ziegenherden grasen oder halbwilde Schweine, Esel und Pferde anzutreffen sind.Die Touren werden jeweils mit einer Kurzinfo mit allen wichtigen Angaben, einer zuverlässigen Wegbeschreibung, einem Kartenausschnitt mit eingezeichnetem Routenverlauf und einem aussagekräftigen Höhenprofil vorgestellt. Für jede Tour stehen GPS-Tracks zum Download von der Internetseite des Rother Bergverlags zur Verfügung. Atemberaubende Fotos wecken bereits daheim die Vorfreude auf den Wanderurlaub.Die Autoren Walter Iwersen und Elisabeth van de Wetering sind seit vielen Jahren begeisterte Sardinien-Reisende, die alle Ecken der Insel bestens kennen. Sie haben bereits mehrere Wanderführer aus dem Bergverlag Rother verfasst.

Sardinien, der Sage nach durch ein Aufstampfen Gottes mit dem Fuß entstanden, ist die größte Insel des Mittelmeeres und zählt zu den beliebtesten Badeinseln Europas. Daß die Insel gebirgig ist, stößt bei Sardinien-Neulingen auf Verwunderung. Daß es dort ungezählte Möglichkeiten für den Wanderer und Bergsteiger gibt, scheint exotisch. Und genau das ist der Reiz: Sardinien für einen Bergurlaub zu bereisen, ist ein völlig neues Erlebnis. Anders als bei der Nachbarinsel Korsika, kann sich die Insel zwar keiner großen Höhen rühmen (der höchste Gipfel, die Punta La Marmora, mißt gerade einmal 1833 m), dafür aber wartet sie mit anderen Spezialitäten auf. Es sind die tiefen, gewundenen Schluchten, deren Begehung hohe Ansprüche an den Wanderer stellt: ¯Torrentismo®, hierzulande bekannt als Canyoning, heißt hier das Zauberwort, das immer neue Freunde findet. Höhlenforscher finden in der ¯Unterwelt® der karstigen Landschaft ungeahnte Formen. Und so manche Steilwand wartet noch auf ihre Erstbegehung - Kletterer haben die Wahl zwischen Granit, Kalk und Basalt! Doch die genußvollen Wanderungen und Abenteuertouren inmitten der abwechslungsreichen Landschaften sind das i-Tüpfelchen aller bergsportlichen Aktivitäten auf Sardinien. Die Insel überrascht mit beispiellos vielfältigen, paradiesisch verwilderten Szenerien, die von der zerklüfteten Steilküste im Osten über das majestätische Hochgebirge im Zentrum bis zu der sanften Hügellandschaft im Westen reichen - ganz zu schweigen von den üppigen Waldregionen im Süden und den bizarren Granitgebirgen des Nordens. Mithra Omidvar-Gorter , Wanderführerin des DAV Summit Club und einer der besten Kenner der Insel, präsentiert dem Berg- und Naturfreund 50 ausgewählte Wanderungen - die Palette reicht von der beschauli

Vorwort

Bekannt wegen seiner zauberhaften Buchten und Strände und der sauberen Gewässer, die die Insel umspülen, zählt Sardinien zu den beliebtesten Badeinseln des westlichen Mittelmeeres. Das Landesinnere jedoch erwachte erst vor wenigen Jahren aus seinem Dornröschenschlaf: Die Auswanderungswelle vor allem der Nachkriegsjahre hat dazu geführt, daß manches Gebirgsdorf dem Verfall preisgegeben ist - die Land- und Weidewirtschaft liegen zudem häufig brach.

Wandern in den paradiesisch verwilderten Gebirgen Sardiniens ist Abenteuer pur - und das nur einen Katzensprung vom europäischen Festland entfernt. Beinahe selbst ein Kontinent, spart die Insel nicht an beispiellos vielfältigen und kontrastreichen Berglandschaften. Sie überrascht immer wieder mit neuen Aspekten, die von der zerklüfteten Steilküste im Osten über das majestätische Hochgebirge im Zentrum bis zu der sanften Hügellandschaft im Westen reichen; ganz zu schweigen von den üppigen Waldregionen im Süden und den bizarren Granitgebirgen des Nordens. Daß die Insel gebirgig ist, stößt bei Sardinien-Neulingen schon auf Verwunderung. Daß dort ungezählte Möglichkeiten auf Bergsteiger und Wanderer lauern, scheint exotisch. Und genau das ist es: Sardinien für einen Bergurlaub zu bereisen, ist ein völlig neues Erlebnis. Großer Höhen kann sich die Insel zwar nicht rühmen - das Gennargentu-Massiv kulminiert in der 1833 m hohen Punta La Marmora und ist nur an wenigen Tagen des Jahres verschneit. Aber Sardiniens Gebirge bieten ganz andere Spezialitäten: Es sind die tiefen, gewundenen Schluchten, deren Begehung hohe Ansprüche an den Wanderer stellt - "Torrentismo" ist das Zauberwort, das immer mehr an Beliebtheit gewinnt, Höhlenforscher finden in der "Unterwelt" der karstigen Landschaft ungeahnte Formen.

Produktinformationen

Titel: Sardinien
Untertitel: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 70 Touren mit GPS-Tracks
Autor:
EAN: 9783763340231
ISBN: 978-3-7633-4023-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Bergverlag Rother
Genre: Sport- und Aktivreisen allgemein
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 228g
Größe: H165mm x B116mm x T12mm
Jahr: 2021
Auflage: 11. akt. A.
Land: IT

Weitere Produkte aus der Reihe "Rother Wanderführer"