Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Langsam pressiere
Walter Däpp

Dem Buch ist eine CD beigelegt mit 33 Geschichten, gelesen vom Autor, und mit bluesigen Zwischentönen von Ronny Kummer Walter Däpp... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 129 Seiten  Weitere Informationen
20%
30.00 CHF 24.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Dem Buch ist eine CD beigelegt mit 33 Geschichten, gelesen vom Autor, und mit bluesigen Zwischentönen von Ronny Kummer Walter Däpps berndeutsche 'Radio SRF 1 Morgegschichte' sind sinnige und stimmige Alltagsbeobachtungen, die dazu animieren, mit (selbst-)kritischem Schmunzeln über den gewohnten Alltagstrott zu sinnieren - und beim Weitertrotten dann vielleicht ein bisschen langsamer als gewohnt zu "pressieren". "Walter Däpp führt mich als Leser oder Hörer seiner Geschichten sehr direkt in vermeintlich vertraute Situationen. Doch dann öffnet er einen neuen Raum. Er kennt die sprachlichen Marotten seiner Mitmenschen, weil er ihnen genau zuhört. Was ihn freilich als begnadeten Geschichtenerzähler auszeichnet, ist seine Gabe, die aufgeschnappten Redeweisen vorurteilsfrei auszulegen - nicht verurteilend, sondern philosophisch. Auffallend an dieser Geschichtensammlung ist die Leichtigkeit, die Walter Däpp im Umgang mit der eigenen Sprache eigen ist. Er versucht nicht, mit der Sprache zu glänzen, und bringt gerade dadurch ihren Glanz zum Vorschein." Pedro Lenz

Autorentext
Geb. 1946 in Bern Journalist, seit vielen Jahren vor allem beim «Bund». Zuvor Redaktor bei Radio SRF. Für SRF1 seit 2002 Autor von Morgengeschichten. Verheiratet, zwei erwachsene Kinder und Grosskinder. Lebt in Bern. www.walterdäpp.ch

Klappentext

inklusive CD mit 30 Geschichten, gelesen vom Autor, mit bluesigen Zwischentönen von Ronny Kummer - Literarische Zwischenverpflegung im Alltag - Vergnügliche berndeutsche Kurzgeschichten - - auch stimmig als Abendlektüre Kurt Marti hat ihn als leisen, aber unbeirrten Humanisten und Alltagserforscher bezeichnet. Pedro Lenz nennt ihn einen Poeten, der das vermeintlich Alltägliche durch sein Schreiben verwandelt. Nun legt der Journalist und Autor Walter Däpp sein neues Mundartbuch mit hundert berndeutschen Kurzgeschichten vor, die er für Radio SRF1 verfasst hat: . Es sind sinnige und stimmige Alltagsbeobachtungen, die dazu animieren, zwischenhinein ein Weilchen mit (selbst-) kritischem Schmunzeln über den gewohnten Alltagstrott zu sinnieren - und beim Weitertrotten dann vielleicht ein bisschen langsamer als gewohnt zu pressieren.

Produktinformationen

Titel: Langsam pressiere
Untertitel: Morgegschichte
Vorwort von: Pedro Lenz
Autor: Walter Däpp
EAN: 9783729609655
ISBN: 978-3-7296-0965-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Zytglogge
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 129
Gewicht: 211g
Größe: H212mm x B128mm x T14mm
Jahr: 2017

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen