Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundlagen der neurologischen Intensivmedizin

  • Kartonierter Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das vorliegende Kliniktaschenbuch ist eine der gewonnenen Erfahrungen während meiner Tätigkeit an der Neuro chirurgischen Univers... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das vorliegende Kliniktaschenbuch ist eine Zusammenfassung der gewonnenen Erfahrungen während meiner Tätigkeit an der Neuro chirurgischen Universitätsklinik Essen und der Neurologischen Uni versitätsklinik Göttingen. Unter Berücksichtigung neuer Literatur sollten die besonderen Er fordernisse neurologisch-neurochirurgischer Intensivpatienten in be zug auf Diagnostik, Therapie und weiterführende Rehabilitations maßnahmen dargestellt werden. Meinen Lehrern Prof. Dr. Grote und Prof. Dr. Bauer möchte ich an dieser Stelle für ihre Unterstützung und fachliche Unterweisung herzlich danken. Ebenso allen ärztlichen Kollegen sowie den Ange hörigen des intensivmedizinischen und operativen Personals, ohne deren Mitwirkung ein großer Teil der Untersuchungen nicht hätte durchgeführt werden können. Göttingen, Juli 1980 Wolfgang Gobiet v Inhaltsverzeichnis A. Beurteilung und Diagnostik 1 I. Bewußtseinslage ........ . 1 11. Besondere motorische Antworten 5 III. Hirnnerven . . . . . . . . . . 6 1. Nervus opticus . . . . . . . 6 2. Oculo-und Pupillomotorik 7 a) Pupillomotorik 8 b) Oculomotorik . 10 c) Blickparese .. 10 3. Übrige Hirnnerven 11 IV. Hirnstammfunktion 11 1. Schutzreflexe 11 2. Vegetative Störungen 12 3. Hirnstammsyndrome 13 V. Reflexstatus ..... 15 VI. Unterscheidung zwischen supratentoriellen und infraten toriellen Prozessen sowie toxischen bzw. metabolischen Einflüssen 15 1. Supratentorielle Prozesse 15 2. Infratentorielle Prozesse . 16 3. Toxische oder metabolische Einflüsse 17 4. Grenzfälle .... 17 5. Zusammenfassung 17 VII. Diagnostik ..... 18 1. Äußere Symptome 18 2. Laboruntersuchungen 20 3. Technische Untersuchungen 20 VII a) Basisuntersuchungen .. . . ... . . . 20 b) Spezielle Untersuchungen . . . . . . . . 22 4. Chirurgisches oder konservatives Vorgehen 31 5. Hirnstamm-Dysfunktion ... . . ... . . 33 B. Erstversorgung nach dem Ereignis und in der Klinik 34 I. Primärversorgung 36 11. Versorgung in der Klinik 37 1. Infusionstherapie 38 2. Sedierung 39 3. Venenkatheter ..

Inhalt

A. Beurteilung und Diagnostik.- I. Bewußtseinslage.- II. Besondere motorische Antworten.- III. Hirnnerven.- 1. Nervus opticus.- 2. Oculo- und Pupillomotorik.- a) Pupillomotorik.- b) Oculomotorik.- c) Blickparese.- 3. Übrige Hirnnerven.- IV. Hirnstammfunktion.- 1. Schutzreflexe.- 2. Vegetative Störungen.- 3. Hirnstammsyndrome.- V. Reflexstatus.- VI. Unterscheidung zwischen supratentoriellen und infratentoriellen Prozessen sowie toxischen bzw. Metabolischen Einflüssen.- 1. Supratentorielle Prozesse.- 2. Infratentorielle Prozesse.- 3. Toxische oder metabolische Einflüsse.- 4. Grenzfälle.- 5. Zusammenfassung.- VII. Diagnostik.- 1. Äußere Symptome.- 2. Laboruntersuchungen.- 3. Technische Untersuchungen.- a) Basisuntersuchungen.- b) Spezielle Untersuchungen.- 4. Chirurgisches oder konservatives Vorgehen.- 5. Hirnstamm-Dysfunktion.- B. Erstversorgung nach dem Ereignis und in der Klinik.- I. Primärversorgung.- II. Versorgung in der Klinik.- 1. Infusionstherapie.- 2. Sedierung.- 3. Venenkatheter.- C. Uherwachung und Pflege.- I. Apparative Voraussetzungen.- 1. Monitore.- 2. Beatmungsgeräte.- II. Personelle Voraussetzungen.- III. Überwachung.- IV. Pflege.- D. Die akute Hirnschwellung.- I. Pathophysiologie.- II. Meßmethoden.- 1. Liquordruckmessung.- 2. Epidurale Methoden.- III. Häufigkeit und Verlauf der Hirnschwellung.- IV. Indikation zur Hirndruckmessung.- V. Grenzwerte des erhöhten intrakraniellen Druckes.- VI. Therapie und Prophylaxe der Hirnschwellung.- 1. Mechanische Maßnahmen.- 2. Medikamentöse Therapie.- a) Hirndrucksenkende Medikamente.- b) Steroidtherapie.- c) Aldosteron-Antagonisten, Barbiturate, Tris-Puffer.- 3. Operative Methoden.- a) Liquordrainage.- b) Operative Dekompression.- E. Atmung.- I. Cerebrale Hypoxie.- II. Therapie des zentralen Sauerstoffmangels.- III. Pflegerische Maßnahmen bei beatmeten Patienten.- IV. Intubation - Tracheotomie.- 1. Extubation.- 2. Besonderheiten nach Tracheotomie.- F. Hirndurchblutung.- I. Autoregulation.- II. Hirndurchblutung bei gestörter Autoregulation.- 1. Blutdruck - Hirndurchblutung.- 2. Intrakranieller Druck - Hirndurchblutung.- III. Therapeutische Beeinflussung der Hirndurchblutung.- G. Säure-Basen-Haushalt.- I. Laborbestimmungen.- 1. Metabolische Acidose.- 2. Respiratorische Acidose.- 3. Metabolische Alkalose.- 4. Respiratorische Alkalose.- II. Kombinierte Störungen des Säure-Basen-Haushaltes.- H. Infusionstherapie und Ernährung.- I. Wasserhaushalt.- II. Flüssigkeitsbedarf.- III. Elektrolythaushalt.- IV. Ernährung.- 1. Calorien- und Aminosäurenbedarf.- 2. Energieträger.- 3. Ernährungsform.- J. Infektionen.- I. Infektionsprophylaxe.- II. Antibioticaeinsatz.- K. Besonderheiten bei einzelnen Krankheitsbildern.- I. Krampfanfälle.- 1. Generalisierter oder focaler Anfall.- 2. Serie von Anfällen.- 3. Status epilepticus.- II. Subarachnoidalblutungen.- 1. Konservative Therapie.- 2. Diagnostik und operative Therapie.- III. Cerebrale Durchblutungsstörungen.- Konservative Therapie.- IV. Intoxikation.- 1. Diagnose.- 2. Therapie.- L. Besonderheiten bei Kindern.- I. Physiologische Daten.- II. Überwachung und medikamentöse Therapie.- III. Ernährung.- IV. Hirnschwellung.- V. Atmung.- M. Komplikationen.- I. Vegetative Störungen.- 1. Temperatur.- 2. Blutdruck.- 3. Herzaktion.- II. Magen-Darm-Trakt.- 1. Atonien.- 2. Diarrhöen.- 3. Blutungen.- III. Urogenitalsystem.- IV. Lunge.- V. Diabetes insipidus.- VI. Diabetes mellitus.- VII. Meningitiden.- VIII. Subakute Blutungen - Hygrome - Hydrocephalus.- IX. Anticoagulantien-Therapie.- X. Herz-Kreislauf-Stillstand.- N. Sedieren und antikonvulsive Medikation.- I. Indikation und Zufuhr.- II. Auswahl der Medikamente.- III. Gefahren der Sedativa.- IV. Antikonvulsive Therapie.- O. Todeszeitbestimmung.- P. Rehabilitation.- I. Leichte und mittelschwere Verläufe.- II. Schwere Verläufe.- 1. Apallisches Syndrom.- 2. Beginnendes Remissionsstadium.- III. Probleme der Einbeziehung von Angehörigen.- IV. Remissionsphase.- V. Besonderheiten.- VI. Rehabilitationsphase.- Rehabilitationseinrichtungen.- Literatur.- Übersichtsarbeiten.

Produktinformationen

Titel: Grundlagen der neurologischen Intensivmedizin
Autor:
EAN: 9783540101338
ISBN: 978-3-540-10133-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 224
Gewicht: 246g
Größe: H203mm x B127mm x T12mm
Jahr: 1980

Weitere Produkte aus der Reihe "Kliniktaschenbücher"